VW up & VW Polo: Neuerungen für das Modelljahr 2013

Für das Modelljahr 2013 hat Volkswagen einige Neuerungen vorgesehen. Der Kleinstwagen VW up! bekommt ein automatisiertes Schaltgetriebe (ASG). Beim Kleinwagen VW Polo wird die Motorenpalette aufgerüstet. Zudem sind für zahlreiche Modelle neue Ausstattungspakete und der digitale Radioempfang DAB+ (Digital Audio Broadcasting) vorgesehen.

Der neue VW up

Kleinstwagen VW up! - im Modelljahr 2013 mit ASG

Das automatisierte Schaltgetriebe (ASG) steht im Modelljahr 2013 für den Volkswagen-Mini in den Ausführungen move up! und high up! zur Verfügung. Das ASG verbessert den Fahrkomfort und trägt zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs bei, indem es in Abhängigkeit von der Fahrsituation zum idealen Zeitpunkt schaltet. Auf Wunsch kann der Fahrer jedoch bei diesem Getriebe auch manuell schalten.

Bei dem neuen Motor für den VW Polo handelt es sich um einen 1.2 Liter TSI Motor mit der verbrauchssenkenden BlueMotion Technologie. Das neue Aggregat leistet 77 kW (105 PS). Weiterhin werden in der 85 PS-Ausführung des Kleinwagen die Trommelbremsen durch Scheibenbremsen ausgetauscht.

Mehr Ausstattung mit Preisvorteil

Die neuen Ausstattungspakete von Volkswagen tragen die Bezeichnungen „Business„, „Business Premium“ und „Highline Plus„. Dahinter verstecken sich Mehrausstattungen zu attraktiven Preisen. Beim VW Polo bietet das Business-Paket z.B. einem Kundenvorteil von 600 Euro und enthält die folgenden Elemente: RCD 310, Navigationssystem RNS 310, Telefonvorbereitung Plus, Multimediabuchse Media-IN und Geschwindigkeitsregelanlage. Ein optimierter Radioempfang soll in nahezu allen VW Modellen durch das DAB+ gewährleistet werden.

 

 

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks