VW twin up! in Tokio: Wolfsburger zeigen neue 1,1 Liter Hybrid-Studie des Cityflitzers

Seit dem 23. November ist die Tokio Motor Show 2013 (bis 01.12.2013) in vollem Gange. Auch Volkswagen ist auf der Messe vertreten und zeigt u. a. die Studie twin up!. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich ein neues Antriebskonzept für den Cityflitzer der Wolfsburger, und zwar ein Plug-In-Hybrid. Nach dem VW e-up!, dessen Verkauf vor Kurzem angelaufen ist, wäre der VW twin up! „bei Realisierung“ eine weitere verbrauchsgünstige Antriebsalternative.

Studie VW Twin up! auf der Tokio Motor Show

Studie VW Twin up! auf der Tokio Motor Show

Die neue Studie orientiert sich an Volkswagens berühmtem 1-Liter-Auto XL1: Dieselmotor, e-Maschine und Doppelkupplungsgetriebe sind bei den beiden Modellen identisch. Das Plug-In-Hybridsystem des twin up! setzt sich aus einem 0.8-Liter-TDI-Motor mit 35 kW, einer e-Maschine mit 35 kW, einem 7-Gang-DSG und der Leistungselektronik zusammen. Die Gesamtsystemleistung der Antriebseinheit beträgt 55 kW. Eine 8,6 kWh starke Lithium-Ionen-Batterie mitsamt 12V-Batterie für das Bordnetz sowie ein 33l-Kraftstofftank dienen als „Energiequellen“.

1,1 Liter auf 100 Kilometern

Dank der modernen Technik soll der VW twin up! im Durschnitt mit nur 1,1 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern auskommen (CO2-Emissionen: 27 g/km). Auch emissionsfreies Fortbewegen im rein elektrischen Betrieb ist möglich: Die maximale Reichweite beträgt in diesem Fall 50 Kilometer. Sparsames Fahren ist aber nicht gleichzusetzen mit“Schneckentempo“. Immerhin erreicht die Studie im Elektrobetrieb eine Höchsgeschwindigkeit von 125 Kilometern pro Stunde. Der Sprint von 0 auf 60 Kilometer pro Stunde gelingt in 8,8 Sekunden. Im Hybrid-Betrieb kommt der Cityflitzer noch etwas schneller voran, nämlich bis zu 140 Kilometer pro Stunde. Durch Drücken der e-Mode-Taste lässt sich situationsabhängig über den Fahrmodus (rein elektrisch oder Hybrid) entscheiden.

 

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks