VW Polo BlueMotion – Niedriger Verbrauch durch Umweltpreis offiziell bestätigt

Seit 2010 bietet Volkswagen den altbekannten VW Polo in einer neuen überaus sparsamen und umweltfreundlichen Variante an – der VW Polo 1,2 TDI BlueMotion weist mit seinen 55 kW (75 PS) einen kombinierten Verbrauch von nur 3,3 Liter auf 100 Kilometer auf und gehört mit seinem niedrigen CO2 Verbrauch von 87 g/km zur CO2-Effizienzklasse A+ und zu den sparsamsten Kleinwagen.

Volkswagen Polo

Der VW Polo Bluemotion verbraucht nur 3,3 Liter auf 100 Kilometern

 

Seinen geringen Dieselverbrauch verdankt der Polo BlueMotion unter anderem diversen Verbesserungen der Aerodynamik, einer Bremsenergie-Rückgewinnung, Leichtlaufreifen, einer Anzeige mit Empfehlungen zum Gangwechsel und einem Start-Stopp-System.

Umweltpreis für den VW BlueMotion

Seine spritsparende und umweltbewusste Fahrweise wurde dem Kleinwagen im September 2011 auch noch durch den Automobil-Club Verkehr (ACV) Deutschland bestätigt: Mit einem deutlichen Vorsprung im Vergleich zu den Mitbewerbern wurde der BlueMotion von den Mitgliedern des ACV zum ökologisch und ökonomisch besten Fahrzeug gewählt. Der Preis für diese Leistung wurde auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt durch den Präsidenten des Automobilclubs Dr. Jochen Dobringer direkt an Werner Eichhorn, Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland VW, vergeben.

Ab einem Preis von 16.900 € ist der Kleinwagen erhältlich. In der Grundaussstattung enthalten sind

  • elektrische Fensterheber
  • höhenverstellbarer Fahrersitz
  • Airbags für Fahrer und Beifahrer sowie Kopf- und Seitenairbags für vorne
  • elektronische Fahrstabilitätskontrolle (ESP)
  • Warnblinkautomatik bei Vollbremsung
  • Tempomat
  • Bordcomputer

um nur einige Ausstattungsdetails zu nennen.

Auch zu erwähnen sind die vielen Verstaumöglichkeiten sowohl durch den geräumigen Kofferraum als auch die Ablagefächer in den Türen, die der kleine Spritsparer aufweist. Erweiterbar ist der BlueMotion zum Beispiel mit einem „Cool and Sound“-Paket, welches eine Klimaanlage bzw. „Climatronic“ und ein Radio mit CD- und MP3-Funktion und eine Multimediabuchse AUX-IN umfasst, sowie mit Nebelscheinwerfern inklusive Abbiegelicht und einem Licht-Sicht-Paket.

Somit wartet der BlueMotion zwar nicht gerade mit einer großen Serienausstattung auf, jedoch kann dadurch überhaupt erst sein niedriger Kraftstoffverbrauch realisiert werden. Daher sollte jeder für sich abwägen, ob er sein Augenmerk auf die Details oder eher auf die niedrigen Betriebskosten aufgrund der Verbrauchszahlen legt.

Wer darüber hinaus noch Informationen zu sparsamen Kleinwagen benötigt, solche sich Artikel zum Peugeot 208, Citroen DS3, Skoda Fabia Greenline oder dem Alfa Romeo Mito ansehen.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks