VW CrossPolo als Sondermodell „Urban White“

Der VW Polo ist seit langem der beliebteste Kleinwagen der Deutschen. Das zeigte sich auch gerade erst wieder bei den Neuzulassungen im Monat April. Mit dem VW CrossPolo erweiterte Volkswagen 2006 die Modellpalette des beliebten Kleinwagen. Dem VW Polo wurde in der höher gelegten Cross-Version eine SUV-Optik verpasst. Nun präsentiert der deutsche Hersteller ein edles Sondermodell des Crossover-Fahrzeugs: den VW Cross PoloUrban White„.

Volkswagen CrossPolo ?Urban White?

Das neue Sondermodell VW Cross Polo "Urban White"

Wie die Bezeichnung bereits verrät, können die Kunden das Sondermodell mit weiß lackierter Karosserie bestellen. Die 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sind wahlweise in Schwarz oder Weiß erhältlich. Eine schwarze Dachreling und abgedunkelte Scheiben (hinten) sorgen außen für die nötigen Kontraste. Zur Innenausstattung des VW CrossPoloUrban White“ gehören Sportsitze in einer schwarz-grauen Stoff-Alcantara-Kombination, eine Klimanlage, eine Geschwindigkeitsregelanlage und das Radio-CD-System RCD 210. Silberne Farbapplikationen und silbergraue Nähte verfeinern den edlen Look des Interieurs. Der Dachhimmel und die Säulenverkleidungen sind in Schwarz gestaltet.

Einstiegspreis liegt bei 18.975 Euro

Die Motorenpalette des CrossPoloUrban White“ umfasst vier Benziner und drei Common-Rail-TDI. Das Leistungsspektrum der Aggregate liegt zwischen 51 kW (70 PS) und 77 kW (105 PS). Die Kunden können zwischen Fünf- bzw. Sechs-Gang-Schaltgetriebe und dem 7-Gang-DSG wählen. Das Einstiegsmodell mit dem 1,2l Benziner (51 kw/70 PS) startet bei einem Preis von 18.975 Euro. Als weiteres Sondermodell der erfolgreichen Kleinwagen-Modellpalette steht derzeit der VW Polo Match bei den Händlern.

 

Innenausstattung VW Cross Polo

Interieur - VW CrossPolo "Urban White"

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks