Verkaufsstart für Skoda Citigo: City-Flitzer unter 10.000 Euro

Seit Ende 2011 ist der VW up! erhältlich. In kürzester Zeit hat sich der up! eine Position an der Spitze des Kleinstwagen-Segments erkämpft. Nun ist auch die Zeit des kleinen Bruders Skoda Citigo gekommen. Das kleine Stadtauto ist ab sofort als Drei- und Fünftürer bestellbar. Die offizielle Markteinführung in Deutschland findet am 2. Juni 2012 statt. Erste Berichte und Spekulationen zum neuen Hoffnungsträger der VW-Tochter gab es bereits von uns, nun wollen wir die neusten Details und die Preise präsentieren.

Der neue Skoda Citigo

Der neue Skoda Citigo - Dreitürer

Tatsächlich gibt es den neuen Citigo nicht nur in zwei, sondern – wie Seat Mii und up! – in drei Ausstattungsvarianten (Active, Ambition und Elegance). Der Citigo ist 3,56 Meter lang, 1,64 Meter breit und 1,48 Meter hoch. In Sachen Kofferraumvolumen steht er mit 251 bis 951 Litern seinem großen Bruder up! in nichts nach. Wie bereits berichtet wird es ausschließlich Benzinmotoren geben. Die Palette umfasst zwei Dreizylinder mit 44 kW (60 PS) und 55 kW (75 PS) Leistung. Verbrauchsärmere Greentec Varianten sind gegen Aufpreis erhältlich. Der kleine Benziner verbraucht ohne Greentec-Technologie 4,5 Liter auf 100 Kilometern, mit Greentec nur 4,1 Liter.

Der Startpreis des dreitürigen Skoda-Minis liegt bei 9.450 Euro, die umweltfreundliche Greentec-Variante ist ab 9.850 Euro erhältlich. Der Fünftürer startet bei 9.925 Euro und kostet mit der verbrauchssparenden Technologie 10.325 Euro. In den Einstiegsvarianten gibt es u.a. folgende Ausstattungselemente in Serie:

  •  Fahrer- und abschaltbarer Beifahrerairbag
  • Kopf-Thorax-Airbags
  • Elektronische Stabilisierungskontrolle (ESC)
  • Elektromechanische Servolenkung
  • ABS, ASR, MSR, EDS
  • ISOFIX-Verankerungen
  • Tagfahrlicht

    Skoda Citigo 2012 Fünftürer

    Skoda Citigo 2012 - Fünftürer

Zu optional erhältlichen Elementen zählen mitunter Klimaanlage, beheizbare Vordersitze, elektrisches Panoramaschiebedach, aktiver Bremsassistent City Safe Drive (150 Euro) oder eine Geschwindigkeitsregelanlage inklusive Bordcomputer.

 

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks