Suzuki feiert 30 Jahre Swift mit Sonderedition

Der Suzuki Swift ist ein gutes Beispiel dafür, wie schnell die Zeit vergeht. Bereits seit 1983 ist der japanische Kleinwagen auf internationalen Straßen anzutreffen. Im Jahr 2010 führte Suzuki die aktuelle Generation des Swift ein, sie ist bereits die vierte. Zum 30. Geburtstag des Suzuki Swift beschenkt der Hersteller seine Kunden nun mit einer „3o-Jahre„-Sonderedition, die sowohl mit einem schicken Look als auch attraktiven Ausstattungsextras zu begeistern weiß.

Die neue Suzuki Swift Sonderedition "30 Jahre" - im Mittelpunkt: das Geburtstagskind

Die neue Suzuki Swift Sonderedition „30 Jahre“ – im Mittelpunkt: das „Geburtstagskind“

Der Suzuki Swift „30 Jahre“ ist gegen einen Aufpreis von nur 300 Euro in fünf neuen Zweifarblackierungen erhältlich. Dach und Außenspiegel sind bei allen fünf Varianten in Weiß lackiert. Wer es lieber unifarben mag und/oder keinen Zuschlag zahlen möchte, hat die Auswahl zwischen einer braunen, schwarzen und weißen Karosserie. Es handelt sich jeweils um Metallic-Lackierungen.

In puncto Ausstattung basiert das Sondermodell auf dem Swift Club. Als Extras hat Suzuki u.a. 16 Zoll-Aluminiumfelgen, LED-Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer, einen Tempomat und Seitenblinker für die Außenspiegel ausgewählt. Der Schriftzug „30-Jahre“ kennzeichnet die Sonderedition: Er ist auf der Fußmatte zu sehen und als Außendekor angebracht. Für den Antrieb des exklusiven Kleinwagens sorgt der 1,2 Liter-Benzinmotor mit 69 kW (94 PS).

Der Preis für die dreitürige Ausführung des Suzuki Swift „30 Jahre“ liegt bei 14.190 Euro. Der Fünftürer ist 800 Euro teurer. Die Sonderedition steht ab Oktober 2013 im Handel. Neu im Programm des japanischen Automobilbauers ist übrigens auch der Suzuki Swift Sport 5-Türer.

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks