Smart forstars: neues Konzeptfahrzeug für „Stars und Sternchen“

Eigentlich warten zahlreiche Smart-Liebhaber derweil auf den Nachfolger des Smart Fortwo. Statt einer Neuauflage des beliebten Minis präsentiert die Marke der Daimler AG auf dem Pariser Autosalon 2012 (29. September bis 14. Oktober) ein völlig neues Konzeptfahrzeug: den Smart forstars. Dabei handelt es sich um ein elektrisch angetriebenes SUC (Sports Utility Coupé) für zwei Personen.

smart forstars

Das Konzeptauto Smart forstars wird auf dem Pariser Autosalon 2012 zu sehen sein

Design: sportlich und modern

Der kompakte Smart forstars ist 3,55 Meter lang, 1,71 Meter breit und 1,50 Meter hoch. Hinter den beiden Passagiersitzen tut sich eine große Ladefläche mit 90 Zentimetern Länge auf. Gegenüber dem aktuellen Smart Fortwo hat der Hersteller bei der Studie den Radstand und die Spur vergrößert. Der forstars hat extrem kurzen Überhänge und steht auf Sportreifen der Größe 245/35 ZR 21. Die Studie präsentiert sich innen und außen mit einem eigenständigen, modernen Look und knalligen Farben (u.a. Rot, Titanfarbe), ist aber dennoch deutlich als Mitglied der smart-Familie identifizierbar. Die Grundzüge der Karosserie teilt sich der Neuling mit dem smart for-us. Besonders markante Merkmale des forstars sind mitunter die Leuchten in Rhombenform und die kleinen Überstände an den Frontscheinwerfern. Diese wirken wie Augenbrauen und verleihen dem Auto fast menschliche Züge. Im Innenraum arbeitet der Hersteller mit hochwertigen Materialien und zahlreichen Kontrasten. Besonders edel sind die beiden Sitze aus weißem Taschenleder.

Konzeptfahrzeug smart forstars

Konzeptfahrzeug Smart forstars: Blick in den Kofferaum

„Stars & Sternchen“ – wie im Kino

Seinen Namen hat das Konzeptfahrzeug wohl dem gläsernen Dach und der gläsernen Heckklappe zu verdanken, die gute Lichtverhältnisse im Innenraum und einen guten Blick nach draußen ermöglichen. Wer will, kann im Auto sitzen und Sterne gucken. Noch interessanter als die Sterne dürfte für viele aber der in der Fronthaube integrierte Beamer sein, der über Bluetooth oder vom iPhone aus gesteuert wird. Lässt sich eine freie Hauswand finden, so kann mit dem Smart forstars ein privates Open-Air-Autokino „eröffnet“ werden. Für angemessene Akkustik sorgt ein Soundsystem mit mehreren Lautsprechern. Ein weiteres technisches Highlight ist das Smartphone mit integrierter Videokamera, das einen konventionellen Innenspiegel ersetzt. Mit diesem lässt sich im Übrigen auch der Beamer steuern. Bei so viel neuer Technik sollte es den Besuchern der Messe in Paris nicht langweilig werden.

smart forstars

Smart forstars 2012

Das Antriebskonzept: lokal emissionsfrei

Zuletzt noch ein paar Worte zum Antrieb: Der Elektroantrieb des Smart forstars baut auf dem Antriebskonzept des Smart fortwo electric drive auf. Der überarbeitete Elektromotor kommt auf eine Leistung von 60 kW. Die Höchstgeschwindigkeit des neuen Concept-Cars wird mit 130 Kilometern angegeben. Der Motor wird von einer 17,6 kWh starken Lithium-Ionen-Batterie versorgt. Die Ladesteckdose ist hinter der rechten Heckleuchte versteckt. Dank des modernen Antriebs lässt sich der Smart forstars lokal emissionsfrei bewegen.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks