Skoda Fabia Greenline – Sparsam durch technologische Innovationen

Der Skoda Fabia 1,2l TDI Greenline ist das sparsamste Modell des tschechischen Autoherstellers und einer der sparsamsten Kleinwagen weltweit. Seit 2007 wird der Fabia in der Greenline-Version angeboten und ist als Limousine sowie als Combi erhältlich. Mit seiner Leistung von 55 kW (75 PS) verbraucht er auf 100 Kilometer gerade mal 3,4 Liter Diesel und stößt auch nur 89 g/km aus. Klar, dass er damit schon zur CO2-Effizienzklasse A+ gehört.

Skoda Fabia

Kleinwagen Skoda Fabia Greenline als Limousine oder Combi erhältlich

Gerade erst wurde der dreimillionste Skoda Fabia im Stammwerk Mladá Boleslav gefertigt – und zwar als Greenline-Modell. Seinen niedrigen Spritverbrauch hat der kleine Tscheche allerlei technologischen Innovationen zu verdanken, wie zum Beispiel seiner Start-Stop-Automatik, der Bremsenergierückgewinnung oder einer optimierten Aerodynamik an Karosserie, Fahrwerk und Unterboden. Noch dazu werden dem Fahrer über eine Anzeige Empfehlungen zum Zeitpunkt des Gangwechsels gegeben, um so möglichst spritsparend zu fahren.

Die Limousine ist ab 17.180 Euro erhältlich, doch auch der Combi kostet gerade einmal 400 Euro mehr, also 17.580 Euro. In der Grundausstattung enthalten sind dabei unter anderem sechs Airbags, ABS, ESC (elektronische Stabilitätskontrolle) und ASR (Antriebsschlupfregelung), Zentralverriegelung mit Safe-System, elektrische Fensterheber, Tempomat, Klimaanlage, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, Musiksystem „Swing“ mit Radio und der Abspielmöglichkeit von MP3- und WMA-Dateien auf CD sowie acht Lautsprechern und ein Bordcomputer. Wem das noch nicht ausreicht, der kann seinen Fabia Greenline um Optionen wie beheizbare Vordersitze, hintere Parksensoren, Tönung der Heckscheibe und den hinteren Seitenscheiben, der Klimaanlage „Climatronic“ mit Aktivkohlefilter, einem Musik-Navigationssystem oder einer Telefonfreisprecheinrichtung mit Bluetooth-Funktion erweitern. Preislich liegt man somit mit Sonderausstattung bei etwa 21.000 Euro.

Standardmäßig ohne Aufpreis ist der Fabia in den Farben Candy-Weiß oder Pazifik-Blau zu haben. Wenn man ein bisschen tiefer in die Tasche greift, kann man jedoch auch aus sehr auffälligen Farben wie Corrida-Rot und Sprint-Gelb sowie aus etwas dezenteren Farben wie Lava-Blau Metallic, Rallye-Grün Metallic, Cappuccino-Beige Metallic oder zum Beispiel Brunello-Rot Metallic wählen.

Beeindruckend sparsam

Dass der Fabia Greenline eines der aktuell sparsamsten Kleinwagen auf dem Markt ist, hat auch der sogenannte „Spritsparweltmeister“ Gerhard Plattner bewiesen. Im Mai 2011 fuhr dieser mit nur einer Tankfüllung aus dem österreichischen Reutte in den dänischen Ort Bov und zurück. Dies entspricht einer Entfernung von 2.006 Kilometern und somit einem durchschnittlichen Verbrauch von 2,21 Litern auf 100 Kilometern. Damit konnte er den offiziell angegebenen Verbrauch des Fabia Greenline um fast 1,2 Liter unterbieten. Das kommt im Endeffekt nicht nur der Umwelt, sondern auch, angesichts der steigenden Benzinpreise, dem Geldbeutel zugute.

Mehr Informationen zum Skoda Fabia und der Planung einer dritten Generation finden sich in einem anderen Blog zu diesem Kleinwagen. Wer interessiert ist, kann sich auch gerne weitere Blogs zu sparsamen Kleinwagen durchlesen, wie zum Beispiel dem Peugeot 208, dem Citroen DS3 oder dem Alfa Romeo Mito.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks