Skoda Citigo: Minicar ist Restwertriese 2016

Der Skoda Citigo gehört zu den kleinsten Modellen auf dem deutschen Markt. In Sachen „Werterhalt“ ist der kleine Cityflitzer allerdings ein ganz Großer. Bei der Auszeichnung der Reswertriesen, die Focus Online und bähr & fess forecasts wieder einmal für Neuwagen durchführte, zählte der Citigo beim höchsten prozentualen Werteerhalt zu den besten Modellen. Innerhalb des Mini-Segments entpuppte sich der tschechische up!-Bruder sogar als DAS Fahrzeug mit dem geringsten Werteverlust.

Skoda Citigo 2012

Skoda Citigo: Restwertriese 2016

Geringster Werteverlust & 2. Platz: größter Werteerhalt

Das Urteil bezieht sich auf den Citigo Dreitürer 1,0 l mit 44 kW (60 PS) in der Ausstattung Easy. Der kleine Flitzer hat einen Neupreis von 8.890 Euro und lässt sich nach vier Jahren, also 2016, laut der Prognose noch für 4.934 Euro – das sind 55 Prozent des Neuwagenpreises – verkaufen. Der Werteverlust liegt somit bei 3.956 Euro. Die Konkurrenz im Mini-Segment verliert mindestens 4.100 Euro.

Mit dem Restwert von 55,5 Prozent belegt der Skoda Citigo gleichzeitig Platz 2 in Bezug auf den prozentualen Werteerhalt. Hier muss er sich nur seinem Konzernbruder VW up! in der Ausstattung take up! mit der 44 kW (60 PS) starken Motorisierung geschlagen geben. Dieser erreicht 56 Prozent.

 

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks