Seat Mii – günstiger als VW up! und Skoda Citigo

Schon häufiger haben wir den Seat Mii als Alternative zu Skoda Citigo und VW up! erwähnt. Deshalb soll es an dieser Stelle neue Informationen rund um die Ausstattung und die Preise des Kleinstwagen geben, der ab Mai 2012 erhältlich sein wird und die „New Small Family“ der Volkswagen AG komplettiert. Der VW up! ist bereits seit Ende 2011 auf dem Markt, der Verkaufsstart des Skoda Citigo begann erst kürzlich.

Seat Mii 2012

Seat Mii 2012: klein und günstig

Der kleine City-Flitzer von Seat ist 3,55 Meter lang und 1,64 Meter breit. Das Kofferraumvolumen beträgt 251 bis 951 Liter. Für den Mii sind drei Ausstattungsvarianten vorgesehen. Neben der Basisversion kann der Kunde die Ausstattungen Reference und Style wählen. Zusätzliche Aufwertungen sind mittels optionaler Ausstattungspakete möglich. Dazu gehören zum Beispiel Color-Exterior-Pakete, die Design-Pakete Chic und Sport, Sitz- und Sound-Pakete und ein Winter-Paket. Auch ein portables Infotainment-System ist für den Mii erhältlich.

Motoren und Verbrauch

Als Motoren stehen zwei Benziner mit Leistungen von 44 kW (60 PS) und 55 kW (75 PS) zur Verfügung. Der Verbrauch liegt bei 4,5 Litern (CO2 Emissionen: 105 g/km) und 4,7 Litern auf 100 Kilometern. Beide Benziner gibt es auch als sparsame Ecomotive-Varianten mit Start-Stopp-System, Rekuperation (Bremsenergierückgewinnung) und weiteren verbrauchssenkenden Maßnahmen. Der kleinere Motor verbraucht in dieser Ausführung nur 4,2 Liter auf 100 Kilometern. Die CO2-Emissionen können mit Ecomotive auf 96 Gramm pro Kilometer gedrückt werden. Auf diese Weise schafft es der kleine City-Flitzer in die Effizienzklasse B. Die Basisversion des Mii mit 60 PS-Benziner ist ab 8.890 Euro erhältlich. Somit ist der Seat Mii deutlich günstiger als seine Mistreiter up! und Citigo. Der größere Motor ist nur in Kombination mit den höheren Ausstattungsvarianten erhältlich. Wer den Mii Reference mit 75 PS-Motor wählt, muss mindestens 9.700 Euro auf den Tisch legen.

Seat Mii Mini

Seat Mii: ein Blick ins Innere

Der Umfang der Serienausstattung  bei allen drei „New Small Family„-Mitgliedern ist vergleichbar. Zur Basisausrüstung des Kleinstwagen Mii gehören unter anderem Tagfahrlicht, Airbags für Fahrer und Beifahrer, Kopf-Thorax-Seitenairbag (vorne), eine bezeihbare Heckscheib, ISOFIX-Halterungen, Elektronisches Stabilisierungsprogramm, ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, ASR und Bremsassistent. Klimaanlage und Radio sind kein Standard. Das Sicherheitssystem City Safety Assistent, das bei Geschwindigkeiten von bis zu 30 Kilometern pro Stunde aktiv ist und bei fehlender Reaktion des Fahrers eine automatische Bremsung einleitet, kann der Kunde gegen einen Aufpreis von 225 Euro erwerben.

Seat mii 2012

Der Seat Mii ist Mitglied der "New Small Family"

Der Verkauf des up! ist sensationell gestartet. Ob den beiden Minis Citigo und Mii auch ein Blitzstart gelingt, werden die kommenden Monate zeigen.

 

 

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks