Seat Mii als sportliche Studie FR Concept in Paris & ASG für 2013

Auf dem Pariser Autosalon 2012 präsentiert die spanische VW-Tochter Seat derzeit eine sportliche Studie ihres erst vor wenigen eingeführten Kleinstwagen Mii. Der Seat Mii FR Concept zeichnet sich wie die bekannten FR-Modelle durch ein eigenständiges Design und einen besonders dynamischen Charakter aus.

Seat Mii FR Concept

Auf dem Pariser Autosalon 2012 zu sehen: Seat Mii FR Concept

Auf der Messe in Paris fällt der Seat Mii FR Concept insbesondere aufgrund der auffälligen Lackierung in Tornado-Rot ins Auge. Neben der Farbe gehören die zusätzliche Spoiler-Zier, schwarze 16-Zoll-Aluminiumfelgen und die schwarzen Verkleidungen für die Radläufe zu den markantesten äußeren Merkmalen der Sportversion. Im Innenraum dominieren ebenfalls die Farben Rot und Schwarz. Zur Ausstattung gehören Sportsitze. Ob der Seat Mii FR tatsächlich als Serienmodell umgesetzt wird und welche Motoren für ein solches Modell in Frage kämen, hat der Hersteller noch nicht bekannt gegeben.

Seat Mii FR Concept Innenraum

Seat Mii FR Concept: Innenraum

2013: ASG für den Seat Mii

Sicher ist hingegen, dass es ab dem Modelljahr 2013 – genau wie für VW up! und Skoda Citigo – das automatisierte Schaltgetriebe (ASG) für den Mii geben wird. Das neue sequenzielle Schaltgetriebe ist sowohl für die dreitürige als auch für die fünftürige Ausführung des MiniCars erhältlich. Es steht für beide Motoren sowie für die Ausstattungen Reference und Style zur Verfügung und kostet 700 Euro Aufpreis. Der Verbrauch des Seat Mii mit ASG soll bei 4,4 (Motor: 44 kW/60 PS) bzw. 4,5 Litern (Motor: 55 kW/75 PS) auf 100 Kilometern liegen. Analog dazu betragen die CO2-Emissionen 103 bzw. 105 Gramm pro Kilometer.

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks