Renault ZOE: kleines Elektroauto schafft große Reichweite

Die Modellpalette des französischen Herstellers Renault umfasst mit dem Kangoo Z.E., dem Fluence Z.E. und Twizy bereits drei Elektrofahrzeuge. Schon bald reiht sich dort ein weiterer Schützling ein, der neue Innovationen in Sachen E-Technik mitbringt: der Renault ZOE.

Der neue Renault ZOE: Elektroauto mit bis zu 220 Kilometern Reichweite

Der neue Renault ZOE 2013

Das neue Zero-Emissions-Fahrzeug ist 4,08 Meter lang, 1,73 Meter breit und 1,56 Meter hoch. Der Radstand beträgt 2,588 Meter und das Ladevolumen reicht von 338 bis 1.225 Liter. Der Renault ZOE ist ausschließlich für einen elektronischen Betrieb konzipiert.

Renault ZOE  LadenDer Elektromotor mit einer Leistung von 65 kW (88 PS) ermöglicht eine abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 135 Kilometern pro Stunde. Das maximale Drehmoment des Motors liegt bei 220 Nm. Die Lithium-Ionen-Batterie (65 Ah), die den Antrieb mit Energie versorgt, ist innerhalb des Rad­standes eingebaut. Auf diese Weise nimmt sie nicht viel Platz ein, hat einen günstigen Schwerpunkt und ist bei Front- und Heckaufprällen gut geschützt. Die Kunden können die Batterie gegen eine monatliche Gebühr mieten.

Große Reichweite dank Range OptimiZEr

Mit einer Reichweite von bis zu 210 Kilometern gehört der Renault ZOE zu den Spitzenmodellen unter den Elektroautos. Der französische Automobilhersteller erreicht diesen Wert dank der serienmäßigen Range OptimiZEr-Technologie. Sie verhindert Reichweitenschwankungen, die üblicherweise durch die Klimatisierung im Innenraum und das Streckenprofil entstehen. Was genau heißt das? Die Innenraumklimatisierung funktioniert nach dem Prinzip einer 2-Kreis-Wärmepumpe. Ein Großteil der Energie, die für das Heizen und Kühlen notwendig ist, kann aus der Umgebungsluft bezogen werden. Das entlastet die Batterie. Wenn das Fahrzeug die Ladestation angeschlossen ist, bringt der Strom aus der Steckdose die notwendige Power für das Kühlen und Heizen im Interieur – auch so spart der ZOE Energie. Bestandteils des RangeOptimiZEr sind darüber hinaus ein Bremsenergie-Rückgewinnungssystem und besonders widerstandsarme Leichtlaufreifen vom Typ Michelin ENERGYTM E-V (15- oder-16 Zoll).

Renault ZOE: Elektroauto mit bis zu 220 Kilometern Reichweite

Renault ZOE: Elektroauto mit bis zu 220 Kilometern Reichweite

Wenn die Batterie dann schließlich doch leer ist, sorgt der Chameloen Charger dafür, dass der Renault ZOE schnell wieder einsatzbereit ist. Das Ladesystem feiert in dem neuen Elektroflitzer seine Weltpremiere und ermöglicht eine Schnellladung, bei der die Batterie an einer 400-Volt-Drehstrom (AC)-Station in nur 30 Minuten zu 80 Prozent geladen wird.

Ausstattungsstufen Life, Intens, Zen

In Sachen Ausstattung bietet der Renault ZOE eine Menge Komfort. Die Basisversion Life umfasst folgende Elemente:

  • Multimedia-System Renault R-Link
  • Klimaautomatik
  • Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer
  • Berganfahrhilfe Hill Start Assist
  • Chameleon® Charger (bis zu 4 Lademodi)

Bei den höherwertigen Ausstattungen Intens und Zen gibt es darüber Licht- und Regensensoren, ein „3D Sound“ Radio, das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keycard Handsfree und 16-Zoll-Leichtmetallräder. Auch eine Einparkhilfe für hinten ist bei diesen beiden Varianten vorhanden (Intens: mit Rückfahrkamera). Über Renault-R-Link ist eine Online-Anbindung möglich. Das Multimediasystem ermöglicht u.a. die Nutzung von Radio, Telefonie, Navigation, das Abrufen von Fahrzeuginformationen und das Abrufen von Apps – und das alles über Touchscreen oder Spracheingabe. Die Services „My Z.E. Inter@ctive“, die bei Intens und Zen zum Standard gehören, erlauben dem Fahrer sogar, die Ladung der Batterie und die Klimatisierung des Fahrzeuginneren per PC oder Smartphone zu steuern. Zudem lassen sich Reichweite und Ladedauer ganz einfach abfragen. Laut bisherigen Ankündigungen soll der neue Renault ZOE mindestens 21.700 Euro kosten. Wir sind auf die offiziellen Preisangaben gespannt.

Renault ZOE

Renault ZOE: in drei Ausstattungsstufen erhältlich

 

 

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks