Renault Twingo wird mit iPhone zum iTwingo

Der Renault Twingo gehört hierzulande zu den beliebtesten Kleinstwagen. Anfang des Jahres erschien der „Franzose“ in einer neuen Generation. Nun rüstet der Hersteller eine limitierte Auflage seines Schützlings mit dem iPhone 4 aus und tauft das Ergebnis auf den Namen iTwingo. Der Preis für das Sondermodell liegt bei 11.800 Euro.

Renault Twingo Sondermodell iPhone

Renault Twingo 2012 Sondermodell iPhone

Das 8GB Apple Smartphone passt in die Dockingstation des ebenfalls serienmäßig eingebauten Infotainmentsystems „O’Car„. Fahrer und Beifahrer können in der Musiksammlung oder in Kontaken blättern und die App „e-Renault“ nutzen. Mit dieser lässt sich mitunter eine Schaltpunktanzeige oder die 30 Tage kostenlose Navigationssoftware „Co-Pilot“ abrufen.

Exklusive Ausstattungsdetails

Das iPhone 4 ist aber nicht das einzige Extra, dass Renault für den iTwingo ausgewählt hat. Zu den weiteren Ergänzungen zählen eine Klimaanlage und ein Modularitätspaket mit verschiebbaren Einzelsitzen im Fond. Äußerlich fällt der Renault iTwingo durch die elektrisch beheizbaren und verstellbaren Außenspiegel in Wagenfarbe und die Radabdeckungen „Moai“ auf. Die Farbpalette für die Karosserie umfasst drei Farbtöne: Arktis-Weiß, Perlmutt-Schwarz Metallic und Samoa-Blau Metallic. Die Basis für das Sondermodell bildet die Ausstattungslinie „Expression“.

Antrieb mit 75 PS-Benziner

Das Kleinstwagen-Sondermodell ist ausschließlich mit einem Benzinmotor verfügbar, dem 1.2 LEV 16V 75 mit einer Leistung von 55 kW (75 PS). Das Aggregat kommt auf einen durchschnittlichen Verbrauch von 5,1 Litern und CO2-Emissionen von 119 Gramm pro Kilometer. Informationen zum Serienmodell findet Ihr hier:

 

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks