Renault Twingo 2014: neuer Heckmotor bietet mehrere Vorteile Mrz10

Share

Verwandte Artikel

Renault Twingo 2014: neuer Heckmotor bietet mehrere Vorteile

Auf dem Internationalen Genfer Autosalon 2014 zeigt Automobilhersteller Renault einem internationalen Publikum den neuen Twingo. Die dritte Generation des 1992 eingeführten, französischen Kleinwagens rollt im Juli 2014 zu den deutschen Händlern. Erstmals steht der Renault Twingo dann nicht mehr als dreitürige, sondern als fünftürige Karosserievariante zur Verfügung. Das Modell hat das typische „Twingo-Lächeln“ aufgesetzt, dennoch wirkt die Front der Neuauflage markanter, das Markenlogo fällt größer aus. Die Rückleuchten haben ein modifiziertes Design. Und noch weitere Neuerungen erwarten die Kunden.

Der neue Renault Twingo 2014

Der neue Renault Twingo 2014

Neuer Twingo fährt mit Heckmotor: noch agiler

Beim Twingo 2014 setzt Renault auf ein Heckmotorkonzept, das für eine erhöhte Agilität des Wagens sorgt. Mit einem Wendekreis von nur 8,65 Metern ist der Twingo das ideale Auto für den Stadtverkehr. Laut Herstellerangaben brauchen vergleichbare Konkurrenzmodelle in der Regel rund einen Meter mehr für die Drehung. Zur Agilität des überarbeiteten Kleinwagens tragen zudem die veränderten Proportionen der Karosserie bei. Der neue Renault Twingo fällt mit einer Länge von 3,59 Metern zehn Zentimeter kürzer aus als sein Vorgänger. Der Radstand wächst gleichzeitig um 13 Zentimeter auf insgesamt 2,49 Meter. Die Räder rücken weiter nach außen in die Fahrzeugecken. Ein weiterer Vorteil der Heckmotorbauweise liegt in der Raumzunahme im Interieur. Im neuen Twingo haben die Passagiere ingesamt 22 Zentimeter mehr Platz. Die 13,6 Zentimeter Kniefreiheit auf den hinteren Plätzen bedeuten laut Aussage des Herstellers einen Bestwert innerhalb des Kleinwagen-Segments. Wie bei der Vorgängergeneration lässt sich die Rückbank im Verhältnis 50:50 umteilen, der Beifahrersitz kann für den Transport längerer Gegenstände (bis 2,2 m) ebenfalls umgeklappt werden. Der ebene Ladeboden hat eine Länge von 1,35 Metern.

Moderne & farbenfrohe Ausstattung

Im Innenraum fällt der Blick zunächst auf eine breite Zierblende, die die Instrumente und die Mittelkonsole einfasst. Die Blende ist wahlweise in Blau, Rot, Weiß oder Schwarz gestaltet. Anders als beim Vorgänger ist das große Kombiinstrument nicht mehr auf der Oberseite des Armaturenträgers, sondern unmittelbar im Blickfeld des Fahrers positioniert. Der Innenraum des Twingo lässt sich äußerst farbenfroh und frisch gestalten. Auf allen Plätzen sind integrierte Kopfstützen vorhanden. In puncto Technik geht der französische Kleinwagen mit der Zeit. Die Kunden erhalten kostenlos die Möglichkeit, ein Smartphone über die App R & GO® mit dem Autoradio zu verbinden. Mit dem Smartphone (Betriebssysteme: Android, iOS) lassen sich anschließend die Funktionen Navigation, Telefon, Media und Bordcomputer verwenden. Ein Sockel für das Telefon gehört zum Lieferumfang des Radios und passt auf den Instrumententräger. Wer den vollen Umfang an Entertainment nutzen möchte, kann erstmals für den Twingo das Multimediasystem Renault R-Link mit Online-Anbindung hinzubuchen. Weitere Möglichkeiten zur Individualisierung sind u. a.: mehrere Lackierungen, andersfarbige Außenspiegelgehäuse, 15 und 16 Zoll Leichtmetallräder, das Ablagesystem Flexicase® sowie ein Faltschiebedach.

Zwei Motoren zum Marktstart

Zum Markstart stehen für den neuen Renault Twingo zwei Dreizylinder-Benzinmotoren zur Verfügung, genauer der TCe mit 66 kW (90 PS) und der Saugmotor SCe 70 mit 51 kW (70 PS). Das 66 kW-Aggregat ist mit einer Start & Stop-Automatik kombiniert und erfüllt bereits die Abgasnorm Euro 6. Beide Aggregate verbaut der Hersteller platzsparend im Heck, so dass der Raum für das Gepäck erhalten bleibt.

Gemeinschaftsentwicklung mit Daimler

Der neue Renault Twingo 2014 ist ein Gemeinschaftsprojekt von Renault und der Daimler AG. Letztere hat zeitgleich den Smart überarbeitet. Bei der Entwicklung standen die Agilität, die Flexibilität und das Platzangebot der Pkws im Vordergrund. Der Renault Twingo ist ab Juli 2014 ausschließlich als Fünftürer erhältlich. Versteckte hintere Türgriffe lassen die Karosserie dennoch als Einheit erscheinen. Die Zeit des dreitürigen Twingo ist (erstmal) vorbei.

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks