Peugeot 208 HYbrid FE: das bedeutet Fahrspaß und Energieeffizienz

Auf der IAA 2013 in Frankfurt am Main (12. – 22. September) zeigt der französische Hersteller Peugeot eine neue Technikstudie: den 208 HYbrid FE. Das Motto der Präsentation lautet „Mission 49-8“. Die Zahlen drücken Charakteristika des vebrauchsarmen und dynamischen Modells aus. Die „49“ entspricht dem CO2-Ausstoß des Peugeot 208 HYbrid FE (in g/km), während die „8“ den achtsekündigen Sprint des Kleinwagens von Null auf 100 andeutet.

Peugeot 208 Hybrid Fe, IAA 2013, Studie, Concept car

Peugeot präsentiert die Hybrid-Studie Peugeot 208 HYbrid FE auf der IAA 2013

(Noch) leichter & effizienter

Die Hybridstudie ist mit einem seriennahen – von 1,0 auf 1,2 Liter erweiterten – Dreizylinder-Benzinaggregat und dem Elektroantrieb des 908 HYbrid4 ausgerüstet. Von letzterem hat der Hersteller auch die Hochleistungsbatterie übernommen. Im Vergleich zum klassischen Peugeot 208 ist das Konzeptauto 200 Kilogramm leichter. Darüber hinaus haben die Franzosen den Reifenrollwiderstand des Kleinwagens minimiert, die Aerodynamik und die Motoren optimiert sowie ein fortschrittliches Energierückgewinnungssystem eingebaut.

Studie Peugeot 208 Hybrid FE

Studie Peugeot 208 Hybrid FE

Studie als sportliches Gemeinschaftsprojekt

Der Peugeot 208 HYbrid FE ist ein Gemeinschaftsprojekt von Peugeot und TOTAL. Das französische Mineralölunternehmen, mit dem der Automobilbauer seit vielen Jahren kooperiert, stellt für die Studie nicht nur Schmier- und Treibstoffe bereit, sondern bezieht über Tochtergesellschaften auch Leichtbau-Materialien. Die Hybridtechnik des 208 HYbrid FE stammt von Peugeot Sport, genauer vom Le Mans Rennwagen Peugeot 908. Was die Heckpartie des Konzeptautos betrifft, so hat sich der Hersteller an der 2012 vorgestellten Design-Studie Peugeot Onyx orientiert. Der Beiname „FE“ steht im Falle des 208 HYbrid im Übrigen nicht für Eisen, sondern für „Fahrspaß und Energieeffizienz“. Das Konzeptauto soll mit 2,1 Litern Sprit auf 100 Kilometern auskommen.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks