Opel Adam „made in Germany“ am Standort Eisenach

In den neuen Kleinstwagen Adam hat Opel viel Leidenschaft, Zeit und Geld investiert. Mehr als 1.600 Mitarbeiter bereiten seit über einem Jahr die Fertigung des neuen Schützlings vor. Entgegen der gängigen Praxis im Kleinst- und Kleinwagen-Segment wird die Produktion des Stadtflitzers Adam nicht ins Ausland verlegt. Der Opel Adam läuft künftig am Standort Eisenach vom Band.

Der neue Opel Adam

Der neue Opel Adam wird in Deutschland gebaut

Opel lässt sich das Qualitätssiegel „Made in Germany“ einiges kosten. 190 Millionen Euro haben die Rüsselsheimer in das Werk in Thüringen investiert. In den Werksferien sind Fachleute damit beschäftigt, die letzten Feinjustierungen an den Produktionsanlagen vorzunehmen. Die getroffenen Maßnahmen sollen künftig eine reibunglose paralle Fertigung zweier Modelle garantieren, denn auch der Opel Corsa kommt aus Eisenach. Für den Bau des neuen Opel Mini stehen u.a. eine zusätzliche Werkshalle (E 100) mit einer Größe von mehr als 22.000 Quadratmetern, neue Schweißanlagen und eine vebesserte Ausstattung für die Lackiererei zur Verfügung.

Opel Adam – viel Lifestyle bedeutet viel Arbeit

Die angekündigte Flexibilität des neuen Opel Adam stellt für die Produktionsfachleute eine große Herausforderung dar. Der Hersteller verspricht den Kunden zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten in Bezug auf Farbgebung, Design und Ausstattung. Dank eines neu entwickelten Infotainment-Systems lässt sich sogar ein Smartphone mit internetbasierten Apps in das Fahrzeug integrieren. Keines der bisherigen Opel-Modelle präsentierte sich so vielfältig wie der Adam. Die Wahrscheinlichkeit, dass zwei Einheiten des Lifestyle-Stadtautos identisch ausfallen werden, ist äußerst gering.

Opel Adam

Lifestyle-Auto Opel Adam: Blick ins Cockpit

Die Premiere des neuen Opel Adam ist für den Pariser Autosalon 2012 vorgesehen. Rund um den Zeitpunkt der Messe wird voraussichtlich auch der Bestellstart für den Opel-Mini liegen. Zu den Händlern kommt der Adam wahrscheinlich erst Anfang 2013.

 

 

 

 

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks