Nissan präsentiert Datsun Go & Go+ auf Basis des Micra

Nissan lässt seine Traditionsmarke Datsun nach einer mehr als 25-jährigen Pause wieder kräftig aufleben. Die Japaner präsentierten in den vergangenen Wochen sogleich zwei neue Datsun-Fahrzeuge auf Basis des Nissan Micra.

Der Nissan Micra bildet die Basis für neue Datsun-Modelle

Der Nissan Micra bildet die Basis für neue Datsun-Modelle

Der vorgestellte Datsun Go lässt sich wie sein Plattform-Geber den Kleinwagen zuordnen. Beim zweiten Modell, dem Datsun Go+, handelt es sich hingegen um einen Van, der optional eine dritte Sitzbank und somit Platz für bis zu sieben Personen bietet. Das geräumige Fahrzeug misst 1,64 Meter in der Länge und ist 1,49 Meter hoch. Zum Vergleich: Der Micra fällt etwa 21 Zentimeter kürzer aus. Ein Nachteil beim Aufrichten der dritten Sitzreihe ist die schwindende Ladekapazität des Kofferraums. Für längere Reisen mit sieben Personen eignet sich der Datsun Go+ folglich weniger.

Für den Antrieb des Vans sorgt ein 1,2-Liter-Benzinmotor, der mit einer manuellen 5-Gang-Schaltung kombiniert ist. Den Datsun Go+ wird Nissan voraussichtlich in Indonesien und auf weiteren asiatischen Märkten anbieten. Die Länder Russland und Indien scheinen im Gespräch zu sein. Der Preis für den Van beläuft sich mutmaßlich auf rund 6.500 Euro. In Europa können wir wohl nicht mit dem preiswerten Van rechnen.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks