Neuer Fiesta ST 2013 kommt bei den Deutschen gut an Mai29

Share

Verwandte Artikel

Neuer Fiesta ST 2013 kommt bei den Deutschen gut an

Seit März dieses Jahres ist der neue Ford Fiesta ST erhältlich. Das 134 kW (182 PS) Geschoss ist der schnellste jemals in Serie produzierte Kleinwagen des Herstellers. Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 220 Kilometern pro Stunde und eine rasante Beschleunigung (6,9 Sekunden von Null auf Tempo 100) scheinen bei den Kunden gut anzukommen, denn seit Verkaufsstart hat die neue Fiesta ST Generation europaweit bereits mehr als 3000 Liebhaber gefunden. Die meisten Bestellungen zählt Ford in Deutschland, Grobritannien und in der Schweiz.

Der neue Ford Fiesta ST 2013

Der neue Ford Fiesta ST 2013

Stark & sparsam

Für den Antrieb des Fiesta Sportmodells sorgt ein 1,6-Liter-Ecoboost-Benzinmotor mit einem Drehmoment von 240 Nm beziehungsweise 290 Nm bei zeitlich begrenztem Overboost. Im Vergleich zu dem Vorgängermodell ist die neue Generation nicht nur leistungsstärker, sondern auch deutlich sparsamer. Laut Herstellerangaben kommt der Ford Fiesta ST 2013 auf einen 20 Prozent niedrigeren Kraftstoffverbrauch, nämlich nur 5,9 Liter auf 100 Kilometern (kombiniert, CO2-Emissionen: 138 g/km).

Sportliche Ausstattung ab 19.990 Euro

In puncto Ausstattung haben die Käufer des Fiesta ST die Auswahl zwischen den Varianten „ST“ und „ST mit Leder-Sport-Paket„. Die Basisausstattung (ab 19.990 Euro) verbreitet bereits Sportwagen-Feeling und umfasst u.a. folgende Elemente:
  • verchromte Doppelrohr-Auspuffanlage mit Sound-Symposer
  • Audio-System CD mit Ford SYNC inkl. Notruf-Assistent
  • Berganfahr-Assistent
  • LED-Tagfahrlicht
  • Recaro-Sportsitze
Bei der hochwertigeren Variante ab 20.990 Euro sind ein Premium-Audio-System von Sony mit Ford SYNC und Notruf-Assistent, eine Klimaanlage inklusive automatischer Temperaturkontrolle und Bordcomputer sowie eine Leder-Stoff-Polsterung und eine Heizung für die Recaro-Sportsitze vorhanden. Weitere Highlights im Ausstattungsprogramm sind die aktive Fahrdynamikregelung Torque Vectoring Control und der programmierbaren Fahrzeugschlüssel MyKey.
Bis dato haben die meisten Besteller die Metallic-Lackierung Performance-Blau für ihren Fiesta ST gewählt (~27 %), aber auch die Farben Frost-Weiß und Race-Rot sind stark nachgefragt.

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks