Neuer Fiat Panda 2012 ab sofort bestellbar

Über Motorenleistungen und die Ausstattung der dritten Generation des Fiat Panda haben wir bereits berichtet. Ab sofort ist der neue Kleinstwagen bestellbar. Der Fiat Panda 2012 ist im Vergleich zu seinem Vorgänger angewachsen, der Preis ist zur Freude der Kunden „klein“.

Der neue Fiat Panda 2012

Der neue Fiat Panda: eine günstige Alternative zum VW up!?

 

Der Startpreis des neuen Panda liegt in der Basisausstattung bei 9.990 Euro, für die Ausstattung Easy werden 10.590 Euro fällig und der Panda Lounge ist ab 11.490 Euro erhältlich. Mit umfangreicher Ausstattung und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis wird der Panda-Mini ein ernstzunehmender Konkurrent für den VW up!. Der up! ist derzeit auf Erfolgskurs. Bei den Neuzulassungen im Dezember 2011 lag der VW up! mit beeindruckenden 3.058 Exemplaren auf Rang 1. Der Volkswagen-Mini startet als fünf- bzw. viertürige Version beim einem Preis von 10.350 Euro. Preislich hat der Panda also die Nase vorn.

Der günstige Preis des Fiat Panda ist aber nur eine gute Nachricht der Herstellers. Die weitere Überraschung versteckt sich in der Sicherheitsausstattung. Vorder- und Seitenairbags, ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), Isofix-Verankerungen für Kindersitze und Tagfahrlicht hatte der Hersteller für die grundständige Ausstattung bereits angekündigt. Jetzt legt Fiat noch einen drauf: Das elektronische Stabilitätsprogramm ESP gibt es beim neuen Fiat Panda 2012 serienmäßig.

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks