Neuer Fiat 500 Cult erweitert die 500er-Baureihe

Für das Modelljahr 2014 hält Fiat eine neue Topversion seines Kultmodells 500 bereit. Im Mai kommt der neue Fiat 500 Cult zu den deutschen Händlern. Zeitgleich präsentiert der italienische Hersteller eine Reihe von Detailänderungen für die gesamte Kleinstwagen-Baureihe.

Der neue Fiat 500 Cult steht ab

Der neue Fiat 500 Cult steht ab Mai bei den Händlern.

Fiat 500 Cult Sitze

Exklusive Ausstattung

Den Fiat 500 Cult gibt es als klassische Limousine mit glänzend schwarz lackiertem Glasdach und in der Cabriovariante 500C. Das Kultmodell steht auf 16-Zoll-Leichtmetallrädern in einem neuen Design. Zu den optischen Highlights zählen darüber hinaus verchromte oder glänzend schwarze Karosseriedetails, der Chrom-Look für die Querspange am Kühlergrill und den Heckklappen-Griff sowie die optional erhältlichen Abdeckkappen der Außenspiegel. Im Innenraum des Fiat 500 Cult nehmen die Passagiere auf Ledersitzen Platz. Im Blickwinkel des Fahrers liegt das zentrale Instrument mit dem 7 Zoll TFT-Monitor, auf dem sich alle wichtigen Informationen rund um sein Auto finden lassen. Die Serienausstattung umfasst darüber hinaus eine Klimaautomatik, Parksensoren für hinten, höhenverstellbare Kopfstützen, ein Lederlenkrad mit Bedientasten, das Entertainment-System Blue&Me inklusive MP3-fähigem CD-Player, USB-Anschluss und Bluetooth-Freisprechanlage sowie die elektrische Servolenkung Dualdrive. Zur Sicherheit der Insassen tragen sieben Airbags, ESP mit Antischlupf-Regelung, die Motor-Schleppmoment-Regelung (MSR), ein Bremsassistent, ABS inklusive elektronischer Bremskraftverteilung, eine Berganfahrhilfe, Tagfahrlicht und Isofix-Befestigungen für Kindersitze bei.

Die Motoren

Die Motorenpalette für den Fiat 500 Cult umfasst einen Turbodiesel mit 70 kW (95 PS) und drei Benzinaggregate. Als Basisversion steht der 1.2 Benziner mit 59 kW (69 PS) zur Verfügung. Die zweite Leistungsstufe liegt bei 63 kW (85 PS). Neues Top-Triebwerk ist der mit einer Sechsgangschaltung kombinierte TwinAir Turbo mit 77 kW (105 PS).

Ein Blick in das Cockpit des Fiat 500 Cult mit zentralem

Ein Blick in das Cockpit des Fiat 500 Cult.

Neue Details für den Fiat 500

Neben der Einführung des Fiat 500 Cult gibt es weitere Neuerungen für die 500 Baureihe. Der Hersteller nimmt drei zusätzliche Lackierungen für seinen Kleinstwagen auf: Lattementa Grün, ein tief wirkendes Weiß und exklusiv für den Fiat 500S ein intensives Italia Blau. In Abhängigkeit von der Ausstattungsvariante gehören künftig 15- oder 16-Zoll-Leichtmetallräder zum serienmäßigen Lieferumfang. Im Innenraum präsentiert sich der 500 mit TFT-Technologie und neuen Sitzbezügen. Zusätzlich gibt es seitens Mopar®, dem Automobilzulieferer der Fiat Chrysler Group, ein neues Chrom-Kit für die Karosserie, eine Chromspange für die Front, Einstiegsleisten aus Stahl, Plaketten in den Farbtönen der italienischen Flagge, neue Abdeckkappen für die Ventilkappen und Außenspiegel sowie weitere Accessoires.

Fiat 500 Cult in der Rückansicht.

Fiat 500 Cult in der Rückansicht.

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks