Kleinwagen und Mini Neuzulassungen Oktober 2012: Audi A1 mit gelungenem Auftritt

Auch für den Monat Oktober 2012 hat das Kraftfahrt-Bundesamt die Neuzulassungszahlen in einer Statistik zusammengefasst. Bei den Kleinstwagen/Minis setzt sich der Aufwärtstrend fort, die Flitzer für die City werden immer beliebter. Die Modelle, die an dem Erfolg im Oktober 2012 den größten Anteil haben, bildeteten auch im Vormonat die Top Ten. Bei den schwächelnden Kleinwagen zeigen sich deutlich mehr Schwankungen. Das Segment hat gegenüber 2011 bisher einen Rückgang der Neuzulassungszahlen von 9,9 Prozent  zu verkraften.

Der neue Skoda Citigo

Skoda Citigo

Kleinstwagen Top Ten

Aber sehen wir uns das Ganze mal etwas genauer an. Bei den Minicars liegt wie zu erwarten erneut der VW up! an der Spitze. Das kleine Modell von Volkswagen kommt im Oktober auf 4.490 Neuzulassungen und hält damit stolze 23,4 Prozent der Anteile am gesamten Kleinstwagen-Segment. Auf den Plätzen 2 und 3 gibt es im Vergleich mit der KBA-Statistik für September ebenfalls keine Änderungen. Dort haben der Smart Fortwo (2.650 Neuzulassungen) und der Fiat 500 (2.310 Neuzulassungen) das Sagen. Während der Fortwo beim Vergleich des Jahresverlaufs 2011 und 2012 auf eine leicht negative Bilanz kommt (-2,2 %), gehört der Fiat 500 mit einem Plus von 12,5 Prozent im Jahr 2012 zu den größten Gewinnern unter den Kleinstwagen. Zurück auf Platz 4 gekämpft hat sich der Renault Twingo mit 2.014 Neuzulassungen. Die Nachfrage ist zwar gegenüber Oktober 2011 um 9,2 Prozent gesunken; Dennoch kommt der Twingo auf ein leichtes Jahresplus von 1,5 Prozent. Der französische Flitzer ist das letzte Modell, das die 2000er Marke bei den Neuzulassungen knacken kann. Zum fünftplatzierten Fiat Panda mit 1.396 Abnehmern tut sich bereits eine erachtliche Lücke auf. Dahinter liegt der Seat Mii (1.167 Neuzulassungen) in Lauerstellung. Das VW up!-Schwestermodell der spanischen VW-Tochtermarke lag im Vormonat „nur“ auf Platz 10.

Seat mii 2012

Der Seat Mii

Abermals keine Wechsel gibt es auf den Rängen 7 und 8. Hier stehen Hyundai i10 (1.110 Neuzulassungen) und Toyota Aygo (766 Neuzulassungen). Auf Platz 9 finden wir das dritte Mitglied der New Small Family von VW, den Skoda Citigo (706 Neuzulassungen), der im September mit 1.508  Neuzulassungen ein richtiges Hoch erlebte und Platz 4 besetzte. Den Abschluss der Kleinstwagen-Top Ten bildet dieses Mal der Ford Ka (538 Neuzulassungen), welcher mit einem Rückgang der Zulassungszahlen um 13,1 Prozent der größte Verlierer unter den gefragtesten zehn Modellen ist. Insgesamt zählt die KBA-Statistik im Oktober 19.223 Neuzulassungen im Mini-Segment. Im Vergleich zum Vorjahr ergibt sich mittlerweile ein Plus von 20,0 Prozent.

Audi A1 Sportback S line

Audi A1 Sportback S line

Kleinwagen Top Ten – Goldener Oktober für Audi A1, aber insgesamt wenig Sonnenschein

Von einem Plus sind die Kleinwagen-Hersteller derzeit deutlich entfernt. Für Oktober wurden in der KBA-Statistik 43.219 Neuzulassungen innerhalb dieser Klasse gezählt. Das sind 11,1 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Die Veränderung gegenüber Januar bis Oktober beträgt -9,9 Prozent. Die schwierigen Zeiten und die dadurch entstehende Unruhe übeträgt sich auch auf die Top Ten, denn diese ist von vielen negativen Bilanzen und Platzierungswechseln geprägt. Im Oktober hat sich der VW Polo (6.853 Neuzulassungen) von Rang 3 zurück auf den ersten Platz gekämpft. Der beliebteste Kleinwagen der Deutschen hält zwar immer noch 15,9 Prozent der Anteile am Segment, hat 2012 aber mit einem Rückgang der Neuzulassungszahlen von 14,9 Prozent gegenüber 2011 zu kämpfen. Im Modelljahr 2013 bietet Volkswagen den Polo mit mehr Ausstattung und Preisvorteil an. Die Silbermedaille in der Kleinwagen-Top Ten holt sich im Oktober der Ford Fiesta (5.050 Neuzulassungen), der im September auf Rang 5 abgestürzt war. Anfang 2013 wird Ford mit einem neuen Fiesta-Facelift angreifen. Dritter unter den kleinen Modellen ist der im letzten Monat Führende Opel Corsa mit 4.433 Neuzulassungen und einem negativen Jahresvergleich 2011/2011 von -18,4 Prozent. Auf Platz 4 finden wir diesmal den Audi A1/S1 (2.993 Neuzulassungen), der 2012 mit einem Plus von 13 Prozent auf die beeindruckenste Bilanz der Top Ten-Modelle kommt. Einen Platz aberutscht ist der Skoda Fabia mit 2.638 Neuzulassungen. Noch mehr einbüßen muss im Oktober 2012 der BMW Mini. Der Lifestyle-Kleinwagen fällt von Position 2 auf 6 (2.993 Neuzulassungen).

Seat Ibiza Cupra 2012

Der neue Seat Ibiza Cupra

Auf Rang 7 gibt es ausnahmsweise keinen Wechsel im Vergleich zu September. Hier finden wir nach wie vor den Seat Ibiza/Cordoba (2.534 Neuzulassungen), der trotz des Facelifts in diesem Jahr noch leicht in den roten Zahlen (-0,5 %) steht. Bald geht im Übrigen die sportliche Variante des Ibiza an den Start, der Cupra. Aber zurück zur Top Ten. Auf den Plätzen 8 und 9 stehen der Toyota Yaris/Daihatsu Charade (1.936 Neuzulassungen) und der Peugeot 208 (1.774 Neuzulassungen), der es zurück unter die beliebtesten Zehn geschafft hat. Am Ende der Liste finden wir den Renault Clio (1.602 Neuzulassungen),  sogar mit einem kleinen aber feinem Jahresplus von 3,6 Prozent. Informationen zur neuen Clio-Generation findet Ihr hier.

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks