Kleinwagen und Mini Neuzulassungen Mai 2012 – Seat Mii und Skoda Citigo im Anflug

Mit Schrecken muss die Automobilindustrie feststellen, dass der europäische Automarkt im bisherigen Gesamtjahresverlauf 2012 auf ein Minus von 7,7 Prozent kommt. Für den deutschen Markt – der größte in der Europäischen Union – wirft die KBA Statistik einen Verlust von 4,8 Prozent im Vergleich zum Mai 2011 aus. In der Oberklasse (- 26,9 %) und im Kleinwagen-Segment (-19 %) sind die Einbußen am stärksten zu spüren. Dass Opel zu den größten Verlierern unter den deutschen Herstellern gehören soll, merkt man beim ersten Blick auf die Neuzulassungszahlen im Kleinwagen-Segment jedoch nicht.

Opel Corsa

Der Opel Corsa kommt im Mai auf 5.664 Neuzulassungen

Der Opel Corsa setzt sich im Mai mit 5.664 Neuzulassungen an die Spitze. Der zweite Blick macht jedoch deutlich: Im Vergleich zum Vorjahresmonat verliert der Opel-Kleinwagen 22,2 Prozent, die Veränderung gegenüber Januar bis Mai 2011 fällt ebenfalls deutlich negativ aus (- 19,2 %). Ob Opel mit der neuen Corsa Generation tatsächlich noch bis 2014 wartet? Auch am VW Polo geht das Tief des Automobilmarktes nicht vorbei. Während er in den letzten Monaten souverän die Top Ten anführte, muss er sich im Mai mit Platz 2 begnügen (5.363 Neuzulassungen) und steht nun im Vergleich zum Vorjahr mit 10 Prozent im Minus. Den dritten Rang der Kleinwagen Top Ten besetzt der Ford Fiesta mit 5.088 Neuzulassungen. Als eines von wenigen Modellen kann der Fiesta im Mai 2012 eine – wenn auch nur minimal – positive Bilanz (+ 0,4 %) ziehen. Der BMW Mini verbessert sich um einen Platz und steht mit 3.679 Neuzulassungen auf Position 4. In der Folge rutscht der Skoda Fabia (3.579 Neuzulassungen) vom vierten auf den fünften Rang. Die Verteilung der Plätze innerhalb der zweiten Hälfte der Top Ten ist identisch mit derjenigen in der Neuzulassungsstatistik für April 2012. Der Audi A1/S1 kommt als sechster auf 2.918 Neuzulassungen, der Seat Ibiza/Cordoba (Platz 7) auf 2.202. Die Ränge 8, 9 und 10 besetzen die Modelle Toyota Yaris (1.914 Neuzulassungen), Renault Clio (1.627 Neuzulassungen) und Peugeot 207 (1.514). Insgesamt stehen im Kleinwagen-Segment 46.133 Neuzulassungen zu Buche.

Seat Mii 2012

Der neue Seat Mii 2012: klein und günstig

Volkswagens „New Small Family“ hat das Mini-Segment im Griff

Im Mini-Segment offenbart sich die „Krise“ der Automobilindustrie nicht. Das Segment der Kleinsten steht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum Januar bis Mai mit 16,2 Prozent im Plus. Einen nicht unwesentlichen Anteil an diesem Erfolg hat der VW up!, der im Herbst 2011 eingeführt wurde. Der VW up! schoss unmittelbar an die Spitze der Mini Top Ten. Auch im Mai führt der Volkswagen-Kleinstwagen das Feld an. Mit 4.449 Neuzulassungen macht der VW up! 22,1 Prozent des gesamten Segments aus und hält die Konkurrenz deutlich auf Abstand. Zweitplatzierter ist wie im April der Smart Fortwo (2.621 Neuzulassungen). Den dritten Rang sichert sich abermals der Renault Twingo (1.751). Die Plätze 4 und 5 gehen erneut an Fiat, allerdings liegt diesmal der Fiat 500 (1.572 Neuzulassungen) vor dem Panda (1.488 Neuzulassungen). Auf Position 6 hat sich der Hyundai i10 (1.231 Neuzulassungen) festgesetzt. Auf den Rängen 7 bis 9 gibt es ebenfalls keine Änderungen. Hier finden wir die Modelle Chevrolet Spark (1.091 Neuzulassungen), Toyota Aygo (1.029 Neuzulassungen) und Ford Ka (850 Neuzulassungen). Neu in die Top Ten der Kleinstwagen geschlichen hat sich im Monat Mai der VW up!-Bruder Seat Mii (779 Neuzulassungen). Der Seat Mii ist das jüngste und günstigste Modell aus Volkswagens „New Small Family„, zu der neben up! und Mii auch der Skoda Citigo gehört. Letzterer wurde im Übrigen 761 mal im Mai zugelassen. Insgesamt fanden 20.128 Kleinstwagen einen Abnehmer.

Skoda Citigo 2012 Fünftürer

Skoda Citigo 2012 - Fünftürer: Anflug auf die Mini Top Ten

 

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks