Kleinwagen und Mini Neuzulassungen Dezember 2012: VW up! & Fiat 500 – kleine Modelle ganz groß

Das neue Jahr ist bereits in vollem Gange. Dennoch wollen wir einen Blick zurück auf die Neuzulassungsstatistik für den Dezember und das gesamte Jahr 2012 werfen. Das Kleinstwagen-Segment konnte im Vergleich zu 2011 kräftig zulegen, nämlich um 20,3 Prozent. Insgesamt 213.895 Minicars haben einen Abnehmer gefunden. Bei den Kleinwagen hingegen ist ein Einbruch zu verzeichnen. 519.436 Neuzulassungen in 2012 bedeuten gegenüber dem Vorjahr einen Rückgang um 11,2 Prozent.

Seat mii 2012

Der Seat Mii – eine Alternative zum VW up!

Kleinstwagen Top Ten Dezember

Schauen wir uns zunächst die Top Ten der Kleinst- und Kleinwagen für den gewohnt „zulassungsschwachen“ Monat Dezember an. Im Segment der Kleinsten liegt erwartungsgemäß der VW up! (2.950 Neuzulassungen) vorne. Im Vergleich zum Vorjahresmonat liegt der Flitzer von Volkswagen mit 3,5 Prozent im Minus. Das zeigt, was für einen eindrucksvollen Start der up! bei seiner Einführung im Dezember 2011 hingelegt hat. Auf Platz 2 bei den Minis steht der Fiat 500 (1.601 Neuzulassungen). Der italienische Hersteller kann sehr zufrieden mit seiner kultigen Knutschkugel sein, weist sie doch ein Jahresplus von 18,2 Prozent auf. Dritter ist der Toyota Aygo mit 1.555 Neuzulassungen. Dahinter treffen wir auf den französischen Renault Twingo (1.537 Neuzulassungen). Die beiden letztgenannten Modelle haben im Vergleich zum Vorjahr weniger Abnehmer gefunden. Das liegt nicht zuletzt an der neuen, größeren Auswahl, die die Käufer im Kleinstwagen-Segment haben. So gibt es nicht nur den neuen up!, sondern auch das Geschwistermodell Skoda Citigo (1.313 Neuzulassungen). Der sechstplatzierte Smart Fortwo (1.280 Neuzulassungen) verliert 4,8 Prozent. Auf Platz 7 steht der Fiat Panda (1.102 Neuzulassungen), erfreulicherweise ist das Minus weiter geschrumpft, auf nur noch -0,4 Prozent. Zufrieden sein kann die VW-Group auch mit der up!-Alternative Seat Mii. 1.096 Neuzulassungen bedeuten im zwölften Monat des Jahres Platz 8. Gar nicht erfreulich sind hingegen die Bilanzen von Chevrolet Spark (-38,6 %) und Ford Ka (-14,2 %), die im Dezember auf 661 beziehungsweise 620 Neuzulassungen kommen. Chevrolet hat den Spark allerdings für 2013 neu gerüstet, mal sehen, ob das bei den Kunden ankommt. Geschlossen wir die Top Ten für den Dezember 2012 vom Hyundai i10 (589 Neuzulassungen). Damit hat sich an den in der vertretenden Modellen in der Top Ten im Vergleich zur KBANeuzulassungsstatistik für November 2012 nichts geändert.

Chevrolet Spark

Neu gerüstet für das Modelljahr 2013: Chevrolet Spark

Die beliebtesten Kleinstwagen 2012

Was die Gesamtplatzierung für das Jahr 2012 angeht, so liegt natürlich auch der VW up! klar vorne. Er hält mit 42.842 Zulassungen genau 20 Prozent der Anteile am gesamten Kleinstwagen-Segment. Platz 2 belegt der Smart Fortwo (28.052 Neuzulassungen). Bronze sichert sich der Renault Twingo (21.148 Neuzulassungen). Die 20.000er Marke knackt zudem noch der viertplatzierte Fiat 500 (20.018 Neuzulassungen). Auf Platz 5 und 6 finden wir den Fiat Panda (15.965 Neuzulassungen) und den Hyundai i10 (14.000 Neuzulassungen). Toyota holt mit dem Aygo Rang 7 (11.431 Neuzulassungen). Immerhin noch Achter ist der schwächelnde Ford Ka (9.112 Neuzulassungen). Die letzten beiden Plätze sichern sich die Neulinge Skoda Citigo (8.488 Neuzulassungen) und Seat Mii (7.845 Neuzulassungen), ein beeindruckender Einklang.

Der neue Seat Ibiza

Jung und frisch: Seat Ibiza – erfolgreich in 2012

Top Ten Kleinwagen Dezember

Kommen wir zum Kleinwagen-Segment, das derzeit ganz schön in der Krise steckt. Im Dezember liegt dort – wie so oft – der VW Polo (3.724 Neuzulassungen) vorne. Allerdings macht ein Rückgang der Zulassungszahlen um 15,7 Prozent auch beim beliebtesten Kleinwagen der Deutschen deutlich, das Kleinwagen derzeit offenbar einfach nicht den Zeitgeist treffen. Von Platz 4 (November) auf Platz 2 vorgekämpft hat sich der Skoda Fabia (3.297 Neuzulassungen), der ebenfalls deutlich im Minus liegt (-14,4 %). Noch schlechter stehts um den drittplatzierten Opel Corsa (3.293 Neuzulassungen). Der Rückgang von 20,5 Prozent macht neugierig, ob es bald eine neue Corsa-Generation geben wird. Zunächst werden die Rüsselsheimer mit dem Opel Adam im Kleinstwagen-Segment auf Angriffskurs gehen. Auf Platz 4 und 5 liegen BMW Mini (2.751 Neuzulassungen) und Ford Fiesta (2.511 Neuzulassungen). Auch bei diesen Modellen gibt es nicht wirklich etwas Positives zu vermelden. Immerhin mit 5,2 Prozent gegenüber 2011 im Plus liegt der Seat Ibiza/Cordoba, der im März 2012 geliftet an den Start ging. Ein größerer Gewinner ist der siebtplatzierte Toyota Yaris (1.532 Neuzulassungen) mit einem Plus von 18,2 Prozent. Auf Platz 8,9 und 10 stehen die Modelle Audi A1/S1 (1.411 Neuzulassungen), Renault Clio (1.352 Neuzulassungen) und der „junge Franzose“ Peugeot 208 (1.211 Neuzulassungen).

Das Kleinwagen-Segment in 2012

Spannend ist auch hier wieder, wie die Gesamtstatistik für das Jahr 2012 ausfällt. Die beliebtesten zehn Kleinwagen über das ganze Jahr betrachtet sind die folgenden:

  1. VW Polo (76.507 Neuzulassungen)
  2. Opel Corsa (55.747)
  3. Ford Fiesta (50.874)
  4. Skoda Fabia (40.740)
  5. BMW Mini (36.302)
  6. Seat Ibiza/Cordoba (29.652)
  7. Audi A1/S1 (29.446)
  8. Toyota Yaris/Daihatsu/Charade (23.803)
  9. Renault Clio (21.963)
  10. Hyundai i20 (16.028)

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks