Hyundai FIFA World Cup™ EDITION: Sondermodelle zur Fußball WM 2014

Der südkoreanische Automobilhersteller Hyundai, offizieller Partner der FIFA Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien, bietet seine Fahrzeuge i20, ix20, i30, i40 Kombi und ix35 in Anlehnung an das sportliche Großereignis als Sondermodelle an. Die „Spieler“ der Hyundai FIFA World Cup™ EDITION gehen mit attraktiven Zusatzausstattungen und hohen Preisvorteilen „auf den Platz“.

Hyundai FIFA World Cup EDITION 2014

Hyundai FIFA World Cup EDITION 2014

Das kleinste Teammitglied, der Hyundai i20 FIFA World Cup™ EDITION, ist wahlweise als Drei- oder Fünftürer erhältlich. Beide Karosserievarianten lassen sich mit einem 63 kW (86 PS) starken 1.2 Benziner oder dem 1.1 CRDi mit 55 kW (75 PS) ausrüsten. Das Kleinwagen-Sondermodell hat einen Einstiegspreis von 10.290 Euro (3-Türer) und verfügt zusätzlich zu der herkömmlichen Serienausstattung über eine Leseleuchte. Selbstredend ist das noch nicht alles, was die FIFA World Cup™ EDITION zu bieten hat. Als Highlights entpuppen sich vielmehr die Optionspakete. Wer sich für die Variante Silver zum Preis von 1.130 Euro entscheidet, bekommt zusätzlich zu der Ausstattungslinie Classic eine Klimaanlage, ein kühlbares Handschuhfach, eine Alarmanlage und eine Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung. Das sogenannte Gold Paket (2.560 €) umfasst im Falle des Hyundai i20 Fünftürers u. a. folgende Elemente: 15 Zoll Leichtmetallfelgen, Einparkhilfe (hinten), Sitzheizung, Nebelscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht. Diese Komfort- und Sicherheitselemente sind üblicherweise den Top-Varianten des i20 vorbehalten. Bei Buchung des Gold Pakets für die FIFA World Cup™ EDITION des Kleinwagens beläuft sich der Sparvorteil gegenüber einer vergleichbar ausgestatteten Serienversion auf 2.350 Euro. Im Übrigen lässt sich der i20 – so wie alle anderen Modelle der Sonderedition auch – mit einer Metalliclackierung zusätzlich aufwerten.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks