Heiraten im Opel Adam: neuer Werbespot für den Cityflitzer

Heiraten während der Autofahrt: das geht im Opel Adam. In einer neuen Fernsehwerbung setzen die Rüsselsheimer das Infotainment-System IntelliLink in ihrem Kleinstwagen mit einer kreativen Idee in Szene. Wieder einmal wird der Adam seinem Ruf als bestvernetzter Pkw seiner Klasse gerecht.

Opel Adam: neue Kampagne setzt

Opel Adam: neue Kampagne setzt das bestvernetzte Citycar in Szene

In dem Spot ist eine Hochzeitsgesellschaft auf der Straße unterwegs, allesamt in verschiedenen Opel Adam. Braut, Bräutigam, Trauzeugen und Pfarrer begeben sich allerdings weder zum Standesamt noch zur Kirche. Stattdessen findet die Vermählung via Infotainment-System und der Sprachsteuerung Siri Eyes Free während der Fahrt statt. Zum Ende des Clips ist ein weiterer Bräutigam zu sehen, der noch vergeblich auf seine Braut wartet. Der Grund ist schnell zu erahnen: er fährt keinen Opel Adam.

„Vernetzung jeglicher Art ist das Thema unserer Zeit”, erklärt Tina Müller, Opel-Marketingvorstand, „mit dem ADAM haben wir ein individualisierbares und optimal vernetztes Auto auf die Straße gebracht. Doch Technologie alleine ist kalt. Emotional wird sie erst, wenn sie unser Leben bereichert. Das soll der Spot auf überraschende Weise zeigen.“ Ob Heiraten im Auto tatsächlich die Wunschvorstellung einiger Autoliebhaber ist, sei mal dahin gestellt. Eine nette Idee ist der Spot trotzdem. Die europaweite Kampagne, die unter dem Claim „Verbunden für’s Leben“ läuft, ist aktuell im Fernsehen zu sehen und kommt am 27. Februar in die deutschen Kinos.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks