Fiat präsentiert neuen Panda Natural Power: mit Erdgas unterwegs! Okt10

Share

Verwandte Artikel

Fiat präsentiert neuen Panda Natural Power: mit Erdgas unterwegs!

Dass die neue Offroadversion Fiat Panda 4×4 nicht alleine auf dem Pariser Autosalon 2012 steht, sondern mit dem Panda Trekking und dem Panda Natural Power weitere Ausführungen des tierischen Kleinstwagen zu sehen sind, haben wir bereits erwähnt. Nun gibt es detailliertere Informationen zum Erdgas/Benzin-Panda, der künftig der Konkurrenz von Volkswagen die Stirn bieten soll. Die Wolfsburger schicken mit dem eco up! ebenfalls ein Minicar mit alternativem Antrieb ins Rennen.

Fiat Panda Natural Power

Fiat Panda Natural Power

Der Fiat Panda Natural Power wird von einem 0.9 TwinAir Turbo-Motor mit einer Leistung von 59 kW (80 PS) angetrieben. Dank eines Dual-Fuel-Systems kann das neue Modell sowohl mit Methan als auch mit Benzin betankt werden. Trotz einer – im Vergleich zum Vorgängermodell –  etwa 30 Prozent verbesserten Leistung des Antriebs soll die Reichweite des Erdgas-Panda um 10 Prozent gestiegen sein. Laut Herstellerangaben verbraucht das neue Modell nur 3,1 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometern. Der Tank des Fiat Panda Natural Power fasst 12 Kilogramm. Der Preis für ein Kilo Erdgas (CNG) lag im August bei 1,10 Euro. Rechnet man mit dem genannten Preis,  kann der Fahrer des Erdas-Panda mit einer Tankfüllung zu einem Preis von rund 13 Euro im Idealfall fast 400 Kilometer zurücklegen. Trotz des zusätzlichen Erdgastanks präsentiert sich der kleine Fiat Panda im Übrigen mit einem nahezu unveränderten Kofferraumvolumen von 200 Litern und ist damit eine echte Alternative zur klassischen Version.

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks