Fiat Panda Familie: Preise für 4X4, Trekking und Natural Power bekannt

Die Panda-Familie wächst und gedeiht. Wie wir bereits in den vergangenen Wochen berichteten, schickt der italienische Hersteller Fiat gleich drei neue Varianten seines tierischen Kleinstwagens ins Rennen: den Fiat Panda 4×4, den Erdgas-Panda Natural Power und den Panda Trekking. Nun stehen die Preise für alle Neulinge fest. Bestellungen für 4×4 und Co. werden bereits entgegengenommen.

Der neue Fiat Panda 4x4

Der neue Fiat Panda 4×4

4×4 – Gelände-Flitzer aus dem Kleinstwagen-Segment

Der neue Fiat Panda 4×4 startet ab einem Preis von 16.390 Euro. Mit seinem Allradantrieb auf Basis zweier Differenziale und einer elektronisch gesteuerten Kraftverteilung („Torque-on-demand“) will der kleinste Geländewagen der Welt seine Offroad-Tauglichkeit unter Beweis stellen. Das serienmäßige elektronische Sperrdifferenzial kann bis zu einer Geschwindigkeit von 50 Kilometer pro Stunde per Knopfdruck aktiviert werden. Die Motorenpalette des Panda 4×4 umfasst das Benzinaggregat TwinAir Turbo mit 63 kW (85) und den Turbodiesel 1.3 16V Multijet mit 55 kW (75 PS). Beide Motoren werden mit einer Start-Stopp-Automatik ausgerüstet. In Sachen Komfort und Sicherheit bietet der 4×4 eine umfangreiche Serienausstattung.

Fiat Panda Natural Power

Der neue Fiat Panda Natural Power

Erdgas Panda – Natural Power

Dank eines Dual-Fuel-Systems kann der neue Fiat Panda Natural Power sowohl mit Methan als auch mit Benzin angetrieben werden. Die Leistung der TwinAir-Motors fällt mit 59 kW (80 PS) etwa 14 Prozent stärker aus als beim Vorgänger, das maximale Drehmoment liegt mit 145 Nm sogar 34 Prozent höher. Beim Panda Natural Power steht aber nicht die Leistungsstärke, sondern die Kraftstoffökonomie im Vordergrund – und die kann sich sehen lassen. Der Erdgas-Mini verbraucht im Durchschnitt lediglich 3,1 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometern (CO2-Ausstoß: 86 g/km). In Sachen Serienausstattung bietet der Panda Natural Power vier Airbags, die elektrische Servolenkung Dualdrive, Seitenschutzleisten, eine Dachreling, elektrische Fensterheber (vorne), eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung, ein höhenverstellbares Lenkrad, ein RDS-Radio mit MP3-fähigem CD-Player, eine Klimaanlage sowie elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel. Kostenpunkt: 15.390 Euro.

Fiat Panda Trekking

Der neue Fiat Panda Trekking

Trekking: für Alltag und Freizeit, Stadt und Land

Der neue Fiat Panda Trekking ist eine Mischung aus klassischem Panda und 4×4-Version. Optik und Ausstattung sind an die Allradvariante angelehnt, allerdings bewegt sich das Modell mit einem Vorderantrieb fort. Der Hersteller selbst charakterisiert den Panda Trekking als „City Utility Vehicle„, dass vorwiegend für den Stadtverkehr konzipiert ist, ausgestattet mit dem elektronischen Sperrdifferenzial Traction+ aber auch bei Offroad-Fahrten eine gute Figur macht. Das genannte System kann mit Benzinmotor TwinAirTurbo (63 kW/85 PS) oder dem Turbodiesel 1.3 16 V Multijet (55kW/75 PS) kombiniert werden. Darüber hinaus gibt es den Fiat Panda Trekking als Erdgas/Benzin-Variante mit dem 59 kW (80 PS) starken TwinAir Turbo. Der Einstiegpreis für den Benziner liegt bei 14.390 Euro. Als Diesel kostet der Fiat Panda Trekking 15.290 Euro und für den Panda Trekking Natural Power werden 16.890 Euro fällig.

 

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks