Fiat 500L: Einstiegspreis liegt bei 15.900 Euro

Ab dem 20. Oktober ist der neue Fiat 500L zu einem Einstiegspreis von 15.900 Euro in Deutschland bestellbar. Der familienfreundliche Ableger des Kleinstwagen 500 bietet ein Kofferraumvolumen von 400 Litern und steht in den Ausstattungsstufen Pop, Easy, Pop Star sowie Lounge zur Verfügung.

Der neue Fiat 500L

Der neue Fiat 500L

Zum Verkaufsstart umfasst die Motorenpalette des neuen 500L drei Motoren. Für die Basisvariante Pop gibt es ausschließlich den 1.4 Liter 16V mit 70 kW (95 PS). Bei den höheren Ausstattungen können die Kunden zusätzlich zwischen den Aggregaten  0.9 TwinAir Turbo (77 kW/105 PS) und 1.3 16V Multijet (63 kW/85 PS) wählen. Für den kleinsten Motor gibt der Hersteller einen Verbrauch von 4,2 Litern auf 100 Kilometern und CO2-Emissionen von 110 Gramm pro Kilometer an. Beide Benziner erreichen bereits die Abgasnorm Euro6.

Bei der Serienausstattung hat die Sicherheit der Insassen höchste Priorität. Der Fiat 500L ist u.a. mit dem elektronischen Fahrstabilitätsprogramm ESP inklusive Antischlupfregelung (ASR), sechs Airbags und einer Berganfahrhilfe ausgerüstet. In Sachen Komfort bietet der 500L in der Basisausführung mitunter eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, ein verstellbares Lenkrad und einen höhenverstellbaren Fahrersitz.

Fiat 500L

Fiat 500L: viel Platz im Innenraum

Bei den höheren Ausstattungslinien steigt mit der Mehrausstattung natürlich auch der Preis. So kostet der Fiat 500L Easy mindestens 17.400 Euro. Die Variante Pop Star ist ab 17.900 Euro erhältlich und das Top-Modell Lounge startet bei einem Preis von 19.000 Euro. Ein besonderes Highlight unter den Ausstattungsoptionen ist übrigens eine Mini-Espressomaschine. Ausführlichere Informationen zu Fiats neuem Modell findet Ihr unter dem Blog: Der neue Fiat 500L – ein Kleiner ganz groß.

 

 

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks