Elektroflitzer VW e-up! feiert Premiere auf der IAA 2013

Ende 2013 kommt das erste vollelektrische Serienmodell von Volkswagen auf den Markt: der neue VW e-up! Die Wolfsburger präsentierten den kompakten Viersitzer mit Elektroantrieb bereits auf der Jahres-Presse- und Investorenkonferenz am 14. März. Die offizielle öffentliche Premiere findet jedoch erst im Herbst 2013 auf der IAA (Internationale Automobil Ausstellung) in Frankfurt statt. Etwa zur gleichen Zeit dürfte der VW e-up! dann auch in den Verkauf gehen.

Elektro-Pionier VW e-up!

Elektro-Pionier VW e-up!

VW e-up! Interieur

VW e-up! Interieur

Die größten Unterschiede zwischen e-up! und „klassischem“ VW up! gibt es natürlich bei der Technik. Der 1.139 Kilogramm schwere Elektro-up! ist mit einem 60 kW (82 PS) starken Elektromotor ausgestattet, der eine Dauerleistung von 40 kW (55 PS) ermöglicht. Laut Angaben des Herstellers schafft der e-up! den Sprint von Null auf 100 in 13 Sekunden und erreicht Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 130 Kilometern pro Stunde. Die Lithium-Ionen-Batterie (18,7 kWh), die den Motor mit Energie versorgt, hat der Hersteller in den Unterboden integriert. Sie lässt sich über eine Schnittstelle hinter dem „Tankdeckel“ einfach und schnell (30 Minuten: bis zu 80 %) aufladen. Das sowohl für Gleich- als auch Wechselstromladung Ladesystem CCS (Combined Charging System) sorgt dabei für besondere Flexibilität. Mit einer Ladung kann der VW e-up! eine beachtliche Strecke von bis zu 150 Kilometern (nach NEFZ) zurücklegen. Die Motorengeräusche sollen dabei auf einem kaum hörbaren Niveau liegen.

Der neue Volkswagen e-up! 2013

Der neue Volkswagen e-up! 2013

Das agile Elektroauto mit Platz für vier Passagiere eignet sich ideal für den Stadtverkehr, als Pendlerauto oder als Zweitwagen. Wir dürfen gespannt sein, wie hoch der Preisaufschlag für den alternativen Antrieb ausfällt.

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks