Der Smart Fortwo – Spritsparend und mit neuem Facelift 2012

Mit rapide steigenden Spritpreisen steigt ebenso die Bedeutung des Kleinstwagensegmentes, da dessen Modelle zumeist sehr effizient im Kraftstoffverbrauch sind. Eine fast unumfochtene Stellung kommt hier dem Smart Fortwo zu, dessen sparsamstes Modell bloß 3,3 Liter Diesel auf 100 Kilometer benötigt. Genauer gesagt handelt es sich hierbei um den Common-Rail-Turbodiesel mit 40 kW (52 PS). Pro Kilometer hat er einen CO2-Ausstoß von etwa 86-87 Gramm und gehört wegen seines vergleichsweise geringen Gewichts in Relation zu anderen Minis und Kleinwagen zur CO2-Effizienzklasse B. Dieses Modell des Smart Fortwo  ist in einer Coupé- (ab 12.095 €) und in einer Cabrio-Variante (ab 15.185 €)  erhältlich.

Smart Fortwo

Der Smart Fortwo als Coupé und Cabrio

Der Smart Fortwo ist seit 1998 auf dem Markt erhältlich und verfügt seit dem Frühjahr 2012 über ein neues Facelift, was besonders das Exterieur angeht. Das Logo des Autos wurde vergrößert und prägnanter in die Karosserie eingearbeitet. Dies stünde für das „neue Selbstbewusstsein der Marke“, hat Smart-Chefin Dr. Annette Winkler verlauten lassen. Insgesamt sieht der neue Smart Fortwo wesentlich dynamischer aus als bisher. Außerdem steht erstmals eine Mattlackierung in Anthrazit zur Verfügung.

Bezüglich des Smart Fortwo cdi 40 kW lässt sich zwischen den Ausstattungsvarianten pure, pulse und passion wählen. Alle drei Optionen haben jedoch einiges gemeinsam:

  • ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung
  • Elektronisches Stabilitätsprogramm
  • Dritte Bremsleuchte
  • Beifahrersitz mit vollständig umklappbarer Lehne
  • Multifunktionsdisplay
  • Außentemperaturanzeige mit Frostwarnung
  • Crashsensor zur Aktivierung der Warnblinkanlage
  • 2 Airbags
  • Drive Lock – automatische Türverriegelung bei Fahrt
  • Automatischer Anfahrassistent an Steigungen
  • Blinker mit Komforttippschaltung
  • Beheizbare Heckscheibe

Zudem lässt sich der Smart mit einigen Extras vielseitig individualisieren. So zum Beispiel kann man aus einer Reihe von sehr trendigen Smart-Art-Stickern wählen, die an den Seiten angebracht werden. Bezüglich dem Interieur und der technischen Ausstattung können ebenfalls noch etliche Veränderungen vorgenommen werden, so z.B. lassen sich zusätzlich:

  • eine Ambientebeleuchtung
  • elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel
  • ein Bordcomputer
  • elektrische Fensterheber
  • eine Klimaanlage mit automatischer Temperaturregelung
  • Nebelscheinwerfer
  • eine Diebstahlwarnanlage
  • ein Audio System mit Touchscreendisplay, Navigation, Freisprecheinrichtung, IPod-Schnittstelle, Radio, CD/DVD/AUX/USB und zwei Lautsprechern
  • ein Surround-Soundsystem
  • eine 2-stufige Sitzheizung

in den kleinen Cityflitzer integrieren, um das Wesentliche zu nennen. Der Smart Fortwo bietet also eine Masse an Ausstattungsdetails um den Ansprüchen seiner Kunden und seinem längst gewonnenen Ruf als trendiges, sprit- und platzsparendes Lifestyle-Auto gerecht zu werden.

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks