Der kleine Chevrolet Spark ist ein echter Frauenschwarm

Der Chevrolet Spark erobert die Damenherzen in Europa im Sturm. Wie interne Statistiken zeigen, sind etwa 59 Prozent der Spark-Fahrer weiblich. Damit der Funke (engl.: spark) auch künftig überspringt, optimiert Chevrolet kontinuierlich Feinheiten in Sachen Design, Funktionalität und Sicherheit. Neuerdings gehören sowohl elektronische Brems- und Traktionskontrollsysteme als auch ESP zum Serienumfang. Beim NCAP-Crashtest 2009 erreichte der Cityflitzer bereits vier von fünf Sternen mit 78 Prozent für das Kriterium Kindersicherheit.

Chevrolet Spark 2013: ein Frauenschwarm

Chevrolet Spark 2013: ein Frauenschwarm

In der Damenwelt begeistert der Chevrolet Spark nicht nur aufgrund des Sicherheitsaspekts, sondern vor allem mit seinem modernen Look und dem variablem Innenraum. „Wir lieben das Auto, weil es außen klein ist und innen groß, mit vielen praktischen Fächern und Ablagen für Dinge, die Kinder mit sich führen – von Spielzeug bis zu Schultaschen“, kommentiert Spark-Fahrerin Alex, eine Pflegemutter aus Großbritannien. Als Vorteil für Touren mit mehreren Personen entpuppen sich beim Spark insbesondere die fünf Türen und fünf Sitze, die in der Fahrzeugklasse der Minicars eher unüblich sind. Ein Vorteil gegenüber vielen anderen Modellen ist zudem die erhöhte Sitzposition, die das Ein- und Aussteigen erleichtert und dazu beiträgt, dass sich auch ältere Fahrer/innen in dem Kleinstwagen gut aufgehoben fühlen – so wie zum Beispiel Brigitte aus Belgien: „Der Spark ist komfortabel, bietet eine tolle Sitzposition und einen überraschend großen Innenraum für ein so kleines Auto. Praktisch finde ich auch, dass sich die Instrumente gut ablesen lassen und die Bedienung so leicht ist. Was mir ganz besonders gefällt, ist die Follow-me-home-Funktion, bei der die Scheinwerfer nach dem Öffnen der Fahrertür noch eine Weile eingeschaltet bleiben – großartig!“

Das einfache Handling des kompakten Spark (Länge: 3,64 Meter, Breite: 1.59 Meter) gibt auch Fahranfängern im Stadtverkehr eine angenehme Sicherheit. Vor allem das Parken fällt – sogar auf engstem Raum – leicht. So macht der Chevrolet Spark vor keiner Altersklasse halt und ist angesichts des Einstiegspreis von 8.990 Euro (Spark LS) auch prima als Zweitwagen geeignet. Als Motoren stehen zwei Benziner mit 1,0 und 1,2 Liter Hubraum zur Wahl. Wie der „kleine Chevrolet“ 2013 die Kunden begeistert, lest Ihr hier: Chevrolet Spark mit neuem Look.

 

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks