Citroen C3 und DS3: neue Motorisierung e-VTi 82 ETG bringt viele Vorteile

Citroen hat das Motorenprogramm von Citroen C3 und DS3 verändert. Für die Kleinwagen-Limousine und die Cabriovariante steht ab sofort der PureTech e-VTi 82 ETG mit einer Leistung von 60 kW (82 PS) zur Verfügung. Das neue Aggregat ersetzt den 70 kW (95 PS) starken VTi 95-Motor mit automatisiertem Schaltgetriebe EGS.

Für den Citroen C3 steht im Modelljahr 2014 ein neuer Motor zur Verfügung.

Für den Citroen C3 steht im Modelljahr 2014 ein neuer Motor zur Verfügung.

Der PureTech e-VTi 82 ETG hat zwar 13 PS weniger, bietet im Gegenzug aber zahlreiche Vorteile. So verbrauchen Citroen C3 und Citroen DS3 mit dem neuen Aggregat rund 25 Prozent weniger Kraftstoff als mit der Vorgängermotorisierung. Beide Karosserievarianten kommen im Durchschnitt mit 4,1 Liter auf 100 Kilometern aus. Das entspricht CO2-Emissionen von 95 Gramm pro Kilometer. Die neue Motorisierung ist mit einem elektronisch gesteuerten 5-Gang-Getriebe ETG (Efficient Tronic Getriebe) kombiniert, das über eine Stop&Start-Funktion verfügt und zu einem angenehmen Fahrkomfort beisteuert. Im Stau oder an der Ampel schaltet der Motor automatisch ab, ein innovativer Starter-Generator und ein E-booster-System sorgen dafür, dass der Motor innerhalb von 0,4 Sekunden wieder anspringt.

Der Einstiegspreis für den Citroen C3 mit dem neuen Motor liegt bei 15.690 Euro, für das Cabriolet Citroen DS3 mit mit e-VTi 82 ETG müssen die Kunden mindestens 16.140 Euro einplanen.

Cabriolet Citroen DS3

Cabriolet Citroen DS3

 

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks