Autosalon Paris 2012: Highlights im Kleinst- und Kleinwagen-Segment

Nachdem die IAA in Frankfurt im letzten Jahr die zentrale Schaustätte der Automobilindustrie war, richten sich 2012 wieder alle Augen auf Paris. Vom 27. September bis 14. Oktober präsentieren europäische und internationale Aussteller in der französischen Hauptstadt ihre automobilen Neuheiten und Studien.

der neue Renault Clio 2012

Der neue Renault Clio 2012

Autosalon Paris: französische Aussteller

Im Kleinstwagen-Segment sehen sich viele Hersteller gezwungen, auf den rasanten Aufstieg des VW up! zu reagieren. Bei den Kleinwagen gibt mit der Polo, also ebenfalls ein Modell von Volkswagen, den Ton an. Während die Wolfsburger an die Weltspitze der Automobilindustrie wollen, haben viele Hersteller ganz andere Sorgen. Das Autojahr 2012 war bisher kein gutes. PSA Peugeot Citroën zum Beispiel steckt tief in den roten Zahlen. Bei dem französischen Automobilkonzern ruhen die Hoffnungen verstärkt auf Neuheiten im Kleinwagen-Segment. Der erst in diesem Jahr eingeführte „Löwe“ Peugeot 208 soll künftig in einer leistungsstarken, tiefergelegten Ausführung mit Sportfahrwerk erscheinen. Ob der 208 GTI bereits in Paris zu sehen sein wird, steht allerdings noch nicht fest. Sehr sicher ist hingegen, dass Renault die vierte Generation des Clio vorstellt, die noch in diesem Jahr zu einem Einstiegspreis von 12.800 Euro auf den Markt kommt. Vorraussichtlich wird auch die für 2013 geplante Kombiversion Renault Clio Grandtour auf der Messe zu sehen sein. Citroen versucht es mit einem Nischenprodukt. Der Kleinwagen DS3 soll 2013 als Cabriolet erscheinen, auf dem Pariser Autosalon 2012 feiert das Modell seine Premiere. Das DS3 Cabrio orientiert sich am Fiat 500C, womit wir auch sogleich bei dem italienischen Hersteller wären.

Fiat: Kleinstwagen-Familien werden erweitert

Fiat präsentiert in Paris gleich zwei Modelle, die klassischen Modellen aus dem Mini-Segment nicht so recht entsprechen, jedoch jeweils aus einer Kleinstwagen-Familie stammen. Zum einen wäre da die Allradversion eines tierischen Modells, der Fiat Panda 4×4. Zum anderen stellt der italienische Autobauer das neue Mehrzweckauto Fiat 500L vor, das im Oktober auf den deutschen Markt kommt.

Opel Adam

VW up! Konkurrent – Opel Adam 2013

Ford Fiesta Facelift 2012

Zu den weiteren internationalen Ausstellern in der Klasse der kleinen Fahrzeuge gehört mitunter Ford. Der Hersteller wird mit dem neuen Facelift für den Ford Fiesta auf dem Pariser Autosalon vertreten sein. Der überarbeitete Kleinwagen feiert rund um die Messe bereits seinen Marktstart. Von Smart wird ein neues Concept für das Kleinstwagen-Segment erwartet.

Highlight aus Deutschland: Opel Adam

Zu den Highlights aus Deutschland zählt in erster Linie der neue Opel Adam, über den wir bereits mehrfach berichtet haben. Bei den vielfältigen Möglichkeiten zur Individualisierung, die das kleine Modell bietet, dürfen die Messebesucher gespannt sein, in welcher Ausführung Opel seinen kleinen großen Hoffnungsträger präsentieren wird. Von Audi wird es auf dem Pariser Autosalon 2012 voraussichtlich ein A2 Concept geben. Im Jahr 2014 soll der neue Audi A2 an den Start geschickt werden. Weitere Neuheiten im Kleinst- oder Kleinwagen-Segment sind nicht ausgeschlossen; Wir lassen uns überraschen!

 

 

 

 

 

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks