Aston Martin Cygnet – Erster Kleinwagen der Luxusmarke

Auf dem Genfer Autosalon 2011 hat Aston Martin den ersten Kleinwagen seiner Marke vorgestellt: Der nur etwa drei Meter lange Aston Martin „Cygnet“ basiert auf dem Toyota iQ, dem weltweit kleinsten Viersitzer. Im Vergleich zu seinen Sportwagenbrüdern soll der Cygnet als spritsparender Kleinwagen angesehen werden, der perfekt auf die Mobilitätsbedürfnisse von Menschen in Großstädten ausgerichtet ist und dennoch in puncto Qualität und Ausstattung mithalten kann.

Die Grundlage des Cygnet bildet der Toyota iQ.

Entgegen aller vorherigen Vermutungen ist der Cygnet für jedermann erhältlich, jedoch werden Kunden, die bereits einen Aston Martin besitzen, bevorzugt beliefert. Der Grundpreis für einen dieser Luxuskleinwagen beträgt 38.000 Euro. Verfügbar ist der Cygnet mit einem Benzinmotor mit 72 kW (98 PS). In knapp 12 Sekunden ist der Kleine bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h und insgesamt lässt er sich auf 170 km/h beschleunigen. Wahlweise erfolgt die Kraftübertragung über ein 6-Gang Schaltgetriebe mit einer CO2-Emission von 113 g/km oder ein stufenloses Automatikgetriebe mit 120 g/km. Der Normverbrauch liegt bei 5,1 Litern auf 100 Kilometer. Da diese Werte statistisch gesehen den ganzen Flottenverbrauch der Marke Aston Martin senken, war dies ein weiterer Grund für das Unternehmen einen Kleinwagen auf den Markt zu bringen.

Der Innenraum des Cygnet steht den Sportwagen der Marke in puncto Luxus in nichts nach.

Auch wenn der Cygnet auf dem iQ basiert, so hat Aston Martin Front und Heck des Stadtautos an seine Marke angepasst: Das Auto verfügt über den typischen Kühlergrill, die Rückleuchten erinnern an den DB9 und vorne prangt ein größeres Markenemblem, als es sonst üblich ist. Bezüglich der Innenausstattung haben Kunden diegleiche Auswahl und diegleiche Sonderbehandlung, wie auch bei dem Sportwagensegment: edle Materialien und beste handwerkliche Verarbeitung. Bezüglich der technischen Ausstattung wartet der Cygnet unter anderem mit elektrisch anklapp- und beheizbaren Außenspiegeln, elektrischen Fensterhebern, Sitzheizung für vorne, hintere Parksensoren, Scheibenwischer mit Regensensor, Scheinwerfer mit Dämmerungssensor, Klimaanlage mit Klimaautomatik und CD, Radio und MP3/WMA/MPEG Funktion auf. Auch die ganze Bandbreite der Lackfarben ist für den Stadtflitzer erhältlich. Somit lässt sich der Cygnet in vielfacher Weise nach eigenen Wünschen individualisieren. Weiteren Sonderwünschen kommt Aston Martin darüber hinaus auch gerne nach.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks